DAS LUXUSHOTEL AMANERA

Das von dem britischen Architekten John Heah designte Aman Resort liegt auf einer 18 Meter hohen Klippe über dem Strand von Playa Grande an der Nordküste der Dominikanischen Republik und ist rund eine Stunde vom Flughafen in Puerto Plata entfernt. Der Name des Resorts stammt vom Wort „Aman“, Sanskrit für „Frieden“, sowie dem Wort „era“ für „Wasser“ aus der Sprache der Taíno-Indigenen, die einst auf der Insel Hispaniola lebten. Das Amanera ist Amans erstes Resort mit angeschlossenem Golfplatz, dem Playa Grande Golf Course, der erst kürzlich renoviert wurde. 10 der 18 Löcher liegen direkt am Meer!

Beim Bau des Amanera wurde besonderer Wert auf ungehinderte Ausblicke über die Landschaft gelegt. So bieten die großzügigen Terrassen und Lounge-Bereiche aller 25 Casitas und ihre raumhohen Fenster im Schlaf- und Wohnzimmer Panoramablicke auf das Meer. Jede Casita ist über einen Spazierpfad zu erreichen, der durch einen Privatgarten führt. 13 der 25 Häuser haben zudem eigene, zehn Meter lange Swimmingpools. The Restaurant liegt im Haupt-Pavillion des Resorts und bietet Aussicht über den Hauptpool und den Ozean. Direkt an der Playa Grande befindet sich der Beach Club – der ideale Ort für ein leichtes Mittagessen mit regionalen Gerichten und südamerikanischen Klassikern.

Zigarrenkunde
Einige der besten Zigarren der Welt kommen aus der Dominikanischen Republik. Das Amanera bietet seinen Gästen sogar exklusiv eine eigens für das Resort gefertigte Zigarre an. Wer das Zigarren-Rollen selber einmal versuchen möchte, kann dies bei einem Work shop mit Maestro del Cigarro Juan Alberto tun – entweder im Amanera oder im urigen Lokal des Maestros, dem „Babunuco“ in Cabrera. Außerdem bietet das Amanera seinen Gästen einen Ausflug in die weltbekannte Zigarrenfabrik La Aurora in Santiago an. Hier erfährt man alles über Anbau und Ernte von Tabak, die Lagerung und das Rollen.

www.aman.com