9. GOLFFESTIVAL KITZBÜHEL
KITZBÜHEL IM GOLF-FIEBER

Die wohl beliebteste Golfwoche der Alpen ist zweifelsohne das Golffestival Kitzbühel mit neun Turnieren in sechs Tagen.
Neben den sportlichen Herausforderungen auf vier der schönsten Golfplätze der Alpen, erlebten die Teilnehmer beim Rahmenprogramm Tiroler Gastfreundschaft auf höchstem Niveau. Der Mix aus ambitioniertem Golf und gesellschaftlichem „get together" in entspannter, genussvoller Atmosphäre lockte Golfer aus Nah und Fern in die Sportstadt Kitzbühel - die am weitesten gereisten Teilnehmer kamen aus Südafrika!
Neben prominenten Startern wie Lokalmatador und Single-Handicap-Golfer Hansi Hinterseer (Handicap 2!), Schauspieler Heinz Marecek (Soko-Kitzbühel), den PGA-Pros Clemens Prader und Wayne Player, Sybille Beckenbauer oder Toni Sailer-Sohn Florian Sailer genossen ambitionierte Freizeit- und Genussgolfer neben den für die Gesamtwertung entscheidenden Stableford-Turnieren Höhepunkte wie das Gourmet-Turnier mit kulinarischen Schmankerln an jedem zweiten Abschlag. Traditionell und heimatverbunden präsentierte sich auch in diesem Jahr das bereits legendäre Andreas Hofer Turnier, bei dem in Tracht gespielt wird.

Neun Turniere auf 36 Kilometer Fairways

Unter der Organisation der Kitzbüheler Hotels Grand SPA Resort A-Rosa, Grand Tirolia, Golf- und Ski-Hotel Rasmushof, Sporthotel Reisch, Cordial Golf- und Wellness-Hotel sowie Royal Spa Kitzbühel wurden im Rahmen des neunten Golffestival Kitzbühel neun Turniere auf vier der schönsten Anlagen der Alpen gespielt: Im GC Eichenheim, GC Kitzbühel Schwarzsee, GC Kitzbühel Kaps und GLC Rasmushof. Zeitig aufstehen hieß es bei allen klassischen Turnieren, die im Stableford-Modus gespielt wurden - so blieb nachmittags genügend Zeit sich zu entspannen und mit Wellness in den Partnerhotels auf das nächste Turnier vorzubereiten.
Gesamtsieger in der Bruttowertung des 9. Golffestival Kitzbühel wurden Wilfried Böckmann (GLC Aahaus) und Simone Johannink (GLC Aahaus); die Gesamt-Nettowertung entschieden Luca Lanvermann (GLC Aahaus) und Margarete Wild (GC Herzogenaurach) für sich. Für 2012, wenn die beliebte Kitzbüheler Golfwoche ihr zehnjähriges Jubiläum feiert, versprechen die Veranstalter einige Neuerungen, auf die man schon jetzt gespannt sein darf.

Der Termin steht bereits fest und sollte im eigenen Turnierkalender rot vermerkt werden: 24. Juni bis 1. Juli 2012.

Die Golf-Formel der Alpen: 4 x Kitzbühel + 30

Zum Abschlag in traumhafter Natur ist es im Golfzentrum der Alpen nicht weit: Die vier Golfplätze GC Schwarzsee, GC Eichenheim, GC Kitzbühel sowie GLC Rasmushof bieten innerhalb von nur fünf Autominuten vom Kitzbüheler Ortskern aus auf insgesamt 54 abwechslungsreichen Löchern ausreichend Gelegenheit zur Jagd auf Pars und Birdies inmitten der sanften, von Grasbergen geprägten und abwechslungsreichen Naturlandschaft. Wem das nicht genug ist, dem stehen weitere 30 Golfplätze in maximal 100 Fahrminuten Entfernung zum ausgiebigen Spiel bereit.

www.golffestivalkitzbuehel.at und www.kitzbuehel.com

 


 

Neun Turniere in einer Woche inklusive Streif-Attack und Gourmet-Turnier: Das 9. Golffestival Kitzbühel vom 26. Juni bis 3. Juli 2011

Golfen bei bis zu 85 Prozent Gefälle auf der original Hahnenkamm-Rennstrecke bei der legendären Streif-Attack oder einlochen vor den Toren der weltbekannten Gamsstadt: Vom 26. Juni bis 3. Juli 2011 erwartet Golfer in der Sportstadt im Herzen der Alpen beim 9. Golffestival Kitzbühel mit zehn Turnieren eine unvergessliche Woche. Eine beinahe kitschige Kulisse und ein exklusives Rahmenprogramm gehören ebenso dazu, wie abwechselnd schlemmen und abschlagen, zum Beispiel beim Gourmet-Turnier inklusive Neun-Gänge-Menü auf der Runde. Unter den Teilnehmern der letzten Jahre waren klingende Namen wie
Bode Miller, Thomas Muster, Stefan Eberharter, Andreas Goldberger oder Fritz Strobl.

Neben der Streif wird im Rahmen des Golffestival Kitzbühel auf vier der schönsten Anlagen der Alpen gespielt: GC Eichenheim, GC Kitzbühel Schwarzsee, GC Kitzbühel Kaps und GLC Rasmushof. Bei der Streif-Attack am 30. Juni werden auch dieses Jahr wieder prominente Golfer erwartet. Bereits fix zugesagt haben u.a. Olympiasieger Leonhard Stock, Marco Büchel sowie der 3-fache Streif-Abfahrtssieger Didier Cuche. Abgerundet wird die einzigartige Golfwoche durch ein Rahmenprogramm mit glamourösen Abendveranstaltungen in den Golfclubs und den Partnerhotels.

Weitere Informationen unter www.golffestivalkitzbuehel.at und www.kitzbuehel.com.


Startgelder und Greenfees sind für alle Teilnehmer inkludiert, die ein Golf-Package in einem der Festival-Partnerhotels buchen.
Zur Wahl stehen das 3-Tages-Package inkl. 3 Übernachtungen, Frühstück, Nenngeld, Greenfee und Abendveranstaltung ab € 540 pro Person im Doppelzimmer, das 5-Tages-Package inkl. 3 Turniere ab € 680, das 7-Tages-Package inkl. 3 Turniere ab € 820 und das 7-Tages-Package inkl. 5 Turniere ab € 1.040.

www.golffestivalkitzbuehel.at

 

 

DESTINATION BRISANTES BESONDERES EXTRAVAGANTES EXTRAGOLF GRUPPE IMPRESSUM PARTNER SITEMAP