AIDA
DubaiSkyline
Orient-Indien Kreuzfaht mit AIDA

Mit AIDAaura geht es ab November 2014 auf eine neue 14-tägige Orient-Indien Route.
Die Reise verbindet orientalische Metropolen mit jahrtausendealter Geschichte, Scheichtümer und Königreiche mit dem exotischen Flair und der Farbenpracht Indiens. Das Besondere: Lange Liegezeiten in den Häfen bieten den Gästen viel Zeit zum Erkunden der Reiseziele, oft sogar über Nacht. So zum Beispiel in Dubai, dem Startpunkt der Kreuzfahrt. Die arabische Metropole ist in wenigen Flugstunden von Österreich zu erreichen. Das ferne Indien wird dann ganz bequem auf dem Seeweg angesteuert. Dubai, die Stadt der architektonischen Superlative, mit Prunkbauten, Tophotels und Traumstränden. Während des Dubai Shopping Festivals, das Anfang des Jahres stattfindet, verwandelt sich die ganze Stadt in ein wahres Einkaufsparadies. AIDAaura legt erst am nächsten Nachmittag ab, also ist ein ganzer Tag und eine ganze Nacht lang Zeit, die Geheimnisse dieser Stadt zu erkunden. Nach zwei entspannten Seetagen erreicht AIDAaura die indische Westküste in Mumbai. Die Millionenmetropole bietet unzählige farbenfrohe Fotomotive wie die Freiluftwäscherei Dhobi Ghat oder den Crawford Markt, auf dem vor allem exotische Früchte und Gewürze angeboten werden. Auch hier bleibt AIDAaura über Nacht und reist erst am nächsten Abend weiter. Nach einem entspannten Tag auf See nimmt das Schiff Kurs auf Mangalore. Ihren Namen verdankt die Stadt der hinduistischen Schutzgöttin Mangaladevi. Ihr wurde hier ein eigener Tempel gewidmet. Indische Tempel gelten nicht nur als Wohnsitz der Götter, sondern auch als Orte besonderer Weisheit. Der Manjunatha-Tempel ist berühmt für seine wundervollen Bronzestatuen. Im Tempel der tausend Säulen künden reich verzierte Steinsäulen von vergangenen Zeiten. Wer Gelassenheit erfahren möchte, sollte den Bahubali-Tempel besuchen. Dort thront der Steinkoloss von Gomateshwara meditativ in sich hineinlächelnd. Das nächste Reiseziel ist Mormuga/Goa. An der Küste laden kilometerlange Palmenstrände zum Entspannen ein. Nach zwei Tagen Erholung auf See erreicht AIDAaura in Muscat wieder die arabische Halbinsel. Eindrucksvolle Festungsbauten wie das Fort Nizwa und Jabrin Castle, Palmenhaine, Sandwüsten und karg-majestätische Gebirgszüge prägen das Bild des Sultanats Oman mit der Hauptstadt Muscat. Bei einem Ausflug in die „Wahiba Sands“, einem insgesamt 15.000 km² großen Sanddünengebiet, ist die Faszination der Wüste hautnah zu erleben. Am nächsten Tag geht es in die Vereinigten Arabischen Emirate nach Abu Dhabi. Hier gibt es alles im Überfluss, sogar Ruhe. Man kann allein an traumhaften Stränden baden, auf Weltklasseplätzen ungestört Golf spielen oder ganz entspannt shoppen. Bei einem Bummel über die Corniche – Abu Dhabis Prachtpromenade – wird noch einmal die ganze Schönheit und Großzügigkeit der Stadt sichtbar. In Abu Dhabi bleibt AIDAaura über Nacht, bevor das Schiff mit Dubai wieder den Startpunkt der Reise ansteuert.

Die Orient-Indien-Reisen werden von 19. November 2014 bis 25. Februar 2016 angeboten und ab 999 Euro pro Person buchbar, die Weihnachts- und Silvesterreisen ab 1.199 Euro.

Buchungen sind im Reisebüro, auf www.aida.de sowie im AIDA Kundencenter unter der Telefonnummer +49 (0) 381/20 27 07 07 möglich.
Das An- und Abreisepaket ist ab 720 Euro pro Person zubuchbar.

www.aida.de