MOZARTGOLF

Golf rund um die Mozartstadt

In der Region um Salzburg befindet sich eine große Anzahl an tollen Golfclubs.

Die Mozartstadt, schon seit Jahrhunderten ein beliebtes Ziel von Touristen aus aller Welt, hat neben dem kulturellen Angebot auch insgesamt 18 Golfplätze in unmittelbarer Umgebung zu bieten. Die neue Initiative Mozartgolf, ein Zusammenschluss von insgesamt zwölf Clubs und 7 Hotels, bietet Golfern nun zusätzliche Vorteile und Vergünstigungen. Die abwechslungsreichen Kurse, alle in der reizvollen Umgebung des Alpenvorlandes gelegen, befinden sich in der Nähe von Salzburg oder im wunderschönen Salzkammergut. Ob Vier-Sterne Hotel, Landgasthof oder Hotel-Pension, es gibt Unterkunftsmöglichkeiten für alle Ansprüche und in allen Preisklassen. Natürlich können Gäste von attraktiven Greenfee-Ermäßigungen profitieren, wenn sie ein Golf-Package in einem der teilnehmenden Hotels buchen. Die Mozartgolf-Card ist die Eintrittskarte für die zwölf Top-Clubs rund um die Stadt Salzburg. Abgerechnet werden dabei nur die tatsächlich gespielten Golfrunden. Weitere Clubs in der Region sind GC Attersee-Traunsee, GC Salzkammergut sowie die deutschen Clubs GC Berchtesgaden, GC Ruhpolding, GC Anthal Waginger See und GC Altötting Burghausen. Diese Clubs können ebenfalls nach einer kurzen Autofahrt erreicht werden, sind jedoch nicht Teil von Mozartgolf.

Eingebettet in der traumhaften Umgebung Salzburgs liegt der Golf & County Club Gut Altentann, inmitten von sanften Hügeln und blühenden Wiesen. Vom Zentrum der Mozartstadt aus kann der Club in nur rund 20 Autominuten erreicht werden. Der Kurs, welcher Mitglied der „Finest Golf Clubs of the World" und der „Leading Golf Courses Austria“ ist, wurde 1989 eröffnet und ist der erste 18-Loch Platz in Kontinentaleuropa, der von Jack Nicklaus gestaltet wurde. Gäste merken beim Spielen jedes Lochs, dass der Star-Designer sein ganzes Wissen und Können bei der Planung dieses Kurses angewandt hat. Auf den ersten Neun, die eher flach sind, greifen mehr Wasserhindernisse als auf den zweiten Neun ins Spiel ein. Auf den hinteren Neun ist das Terrain dafür hügeliger, ab Loch Nummer 10 geht es auf den nächsten Spielbahnen bergauf und bergab.  Insgesamt warten auf dem Platz 68 Bunker auf ungenau geschlagene Bälle, die trickreichen Grüns sind groß und onduliert und erlauben daher viele verschiedene Fahnenpositionen. Den „idealen“ Golfschwung für jeden gibt es nicht – und in dieser Erkenntnis liegt das Geheimnis erfolgsorientierter Trainer wie Lee Peregrine, der mit seiner Golf-Academy ein Trainingszentrum für alle Leistungs- und Altersklassen etablierte. Der gebürtige Südafrikaner wuchs mit Golfschlägern auf Fairways und Grüns auf, war zu Beginn seiner Trainer-Laufbahn bereits auf Gut Altentann und zählt zum kleinen Kreis der staatlich geprüften Trainer-Elite. Er ergänzt sich dabei hervorragend mit seinem italienischen Partner Davide Mori, welcher mit dem Titleist-Performance-System arbeitet. Dabei geht es um ein „maßgeschneidertes“ Trainingsprogramm für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis, vor allem aber für Jugendliche, Junioren und jung gebliebene Senioren.

Der unweit entfernte Golfclub Eugendorf beheimatet einen 18-Loch Championship Kurs, der malerisch in die Landschaft eingebettet wurde. Die Anlage wurde im amerikanischen Stil konzipiert, sie ist breit und offen, dafür kommen einige Wasserhindernisse ins Spiel. Der Parcours wurde 2011 einem aufwendigen Re-Design unterzogen und wurde dabei maßgeblich verbessert. Der Golfclub Römergolf verfügt über zwei Golfplätze: den 18-Loch „Panoramakurs“ und den 9-Loch „Kornbichlkurs“. Der Panoramaplatz ist über 4.700 Meter lang, bei Par 69, der kompakte Kornbichlkurs wurde als Par 30 angelegt. Beide Kurse haben strategisch angelegte Spielbahnen, die taktisches Spiel und präzise Schläge erfordern.

Der Golf & Countryclub Salzburg Klessheim hat einen wunderschönen 9-Loch Parcours, der mitten im Schlosspark von Klessheim gelegen ist. Die von Stardesigner Robert Trent Jones Junior neu gestaltete Anlage zählt mit Sicherheit zu den besten 9-Loch Kursen des Landes. Der alte Baumbestand und die interessanten Spielbahnen sorgen für eine abwechslungsreiche Runde. Der GC Drachenwand ist ein 9-Loch Par 35 Platz, der zwar nicht sehr lang, aber teilweise dennoch trickreich ist. Besonders das herrliche Panorama vor dem Gebirgsmassiv Drachenwand sowie die Ausblicke auf den Mondsee und das Stift zeichnen den Kurs aus. Wenige Autominuten entfernt liegt der GC Am Mondsee, welcher als einer der landschaftlich schönsten gilt. Fünf Spielbahnen, darunter die Par 5 Löcher 9 und 18, liegen direkt am Mondsee. Nach der Runde sollte man auf der Clubhaus-Terasse zumindest ein Getränk zu sich nehmen, um den herrlichen Ausblick auf den See zu genießen.

In Rif ist die Golfacademy Salzburg, welche sich besonders zum Üben eignet. Neben einem 9-Loch Par 3 Platz, mit dem Unterberg-massiv als Kulisse, beheimatet der Club auch eine beeindruckende Übungsanlage. Die kreisrunde Driving Range, mit mehr als 200 Abschlagplätzen, zählt zu den größten des Landes. Ein weiterer 9-Loch Kurzplatz ist der Romantikcourse Fuschl, welcher direkt am See gelegen ist. Der historische Club zählt zu den ältesten Plätzen Österreichs und ist ein Par 30 Layout. Der Parcours liegt auf steilem Terrain und ist besonders aufgrund des atemberaubenden Panoramas des Fuschlsees und der Berglandschaft eine Runde wert.

Eingebettet in eine traumhaft schöne Landschaft, fernab von Lärm und Verkehr und inmitten des Innviertels, findet man den Golfclub Innviertel-Pischelsdorf. Neben dem rund 6.150 Meter langen Par 72 Championship-Kurs gibt es auch eine großzügige Übungsanlage sowie einen 6-Loch Kompaktplatz. Der rund zwei Jahre junge Golfclub Am Attersee kann dank perfekter Anbindung an die Westautobahn leicht und bequem erreicht werden. Die Anlage beeindruckt durch ein Bilderbuchpanorama mit traumhaften Ausblicken auf den Attersee und sein abwechslungsreiches Gelände. Mehrere Biotope und andere Landschaftselemente wurden in das Layout integriert, womit abwechslungsreiche und taktisch anspruchsvolle Spielbahnen geschaffen wurden. Der im Alpenvorland gelegene Golfclub Traunsee-Kirchham wurde 1989 als sechster Golfclub Oberösterreichs gegründet. Die 18-Loch Par 71-Anlage ist über 5.400 Meter lang und begeistert gleichermaßen durch interessante Löcher als auch durch die atemberaubende landschaftliche Kulisse des Salzkammerguts.

Im benachbarten Bayern liegt mit dem Golfclub Berchtesgadner Land eine Golfanlage vor prächtiger Bergkulisse. Der Club kann von Salzburg aus in nur wenigen Autominuten erreicht werden, das Areal ist leicht hügelig und ruhig gelegen. Der anspruchsvolle Par 72-Kurs ist knapp 6.000 Meter lang und für Spieler aller Handicaps geeignet. 

DESTINATION BRISANTES BESONDERES EXTRAVAGANTES EXTRAGOLF GRUPPE IMPRESSUM PARTNER SITEMAP