GOLFEN IM ENNSTAL
Golf Safari - auf der Jagd zum Loch

Schladming und das Ennstal kann auch Frühling und Sommer und Herbst. Noch wedeln Schifahrer auf einem schmalen Schneeband talwärts, schon schwingen auf der gegenüber liegenden Talseite Golfer ihre Driver.

Vier 18 Loch Golfplätze: GC Radstadt, GCC Dachstein-Tauern, GCC Schloss Pichlarn, GLC Ennstal Weißenbach und 31 Golfpartnerhotels treten gemeinsam auf, um Gäste für ihre „Golf Safari“ zu begeistern. Sie bieten Golfpakete aus Hotel, Halbpension und Greenfees an. Die vier Golfplätze liegen innerhalb von 50 Kilometern und sind sehr unterschiedlich, was jede Menge Abwechslung verspricht. Zudem offeriert die Region zahlreiche Möglichkeiten, einen Golffreien Tag zu verbringen – sei nur der Dachstein mit neuen, spektakulären Attraktionen genannt.

Golfclub Radstadt

Das Signature Hole des Platzes ist ungewöhnlicher Art – es ist die Aufstiegshilfe zum 12. Loch, eine Gondelbahn, der „birdie jet“. Aufstiegshilfe auf einem Golfplatz? – Der schöne Platz schmiegt sich ausgehend vom Talgrund der Enns an einen Berghang. Die ersten neun Löcher liegen unten, der Boden ist eben, mit Wasserhindernissen bestückt, Baumgruppen begrenzen die ansprechenden Fairways. Die Bahn 11 steigt an, hier beginnt sozusagen der alpine Teil des Golfplatzes. Dann soeben genannter „birdie jet“, er befördert eher gemächlich und glücklicherweise auch ihr Trolley; Carts bewegen sich auf einer „Bergstraße“ in etlichen Kehren nach oben. Oben ein kurzes Par 3 und das bergab. Die 13, ein Par 4 gibt jedem die Möglichkeit zum Longhitter zu mutieren, denn das Fairway liegt hundert Meter tiefer und verläuft abfallend. Resümee: Eine Verbindung von Naturerlebnis und sportlicher Herausforderung.

Golf & Country Club Schloss Pichlarn

Man schreibt über sich selbst: „Der anspruchsvolle Golfplatz stellt eine echte Herausforderung
auch für geübte Golfer dar und sorgt so für spannenden Nervenkitzel.“ Das ist nicht geflunkert, das ist wahr! Der Golfplatz ist einer der ältesten in Österreich. Es ist ein Platz, der die natürlichen Gegebenheiten des Geländes akzeptiert – Hügel Hügel und Täler Täler sein lässt. Im Klartext: es sind nicht viel mehr als 18 Mal, wo Golfer eben steht, sondern bergauf- und berg ab-Stand, Ball über und Ball unter Stand sind der Normalfall. 1000 Jahre altes Gemäuer, freilich mit allen Annehmlichkeiten des gleichnamigen Hotels, einer der ältesten Plätze Österreichs, nicht mit großen Planierraupen bearbeitet: das sind Merkmale von guter old school. Das Sportliche ist sportlich, das Gediegene gediegen – stilvoll,

Dachstein Tauern Golf & Country Club

Hier spielt man auf einem der Leading Golf Courses Austria, mit dem Beinamen: „Pebble Beach der Alpen“, wohl wegen seines Sand- und Wasserreichtums. Doch die Charakteristik ist die eines amerikanischen Parkkurs-Designerplatzes. Der Designer heißt Bernhard Langer und der sagt: Wie auch immer dem Sportlichen die Gunst des Spielballes schlägt „der Blick zum Dachstein, das Abenteuer für die Augen, entschädigt und besänftigt“. Oh ja, für diese Sichtweise wird er viel Zustimmung erhalten. Der Platz ist als fair zu bezeichnen, freilich das Birdiebook erweist sich als nützliche Unterstützung für Golfer, die hier zum ersten Mal aufteen. Resümee: Der Top-Platz der Region.

Golf- & Landclub Ennstal Weißenbach

Die Enns bei Liezen, somit bevor sie sich aufmacht, sich im Gesäuse einzugraben, hat Moore geschaffen, der Talboden ist schon breiter und flach. Hier liegt unter anderem das „Wörschacher Moor“, ein „Natura 2000“ Gebiet. Indem man keine Schutzgüter beeinträchtigt, steht der hiesige Golfplatz in keinem Widerspruch zu diesem Fauna-Flora-Habitat. Und der Spieler dieses Platzes hat viel davon, hier zu sein: Das vielleicht Beeindruckenste ist die Ruhe, diese Stille, ein Ereignis für sich und dann der beglückende Blick über blühende Feuchtwiesen. Typischerweise steht man auf dem Fairway, sieht neben seiner Spielbahn hier eine Baumgruppe, dort solch eine Wiese, vorne sein Grün und den Horizont bilden Bergwälder mit Kalksteinwänden oben drauf. Einfach schön. Dabei haben wir noch gar nicht über das Golfen am Golfplatz gesprochen. Die Bahnen 7, 8 und 9 wurden umgebaut und mit dem Par 3 der 9 hat man sich ein Signature Hole geschaffen. Resümee: Der Platz spielt sich neben seiner landschaftlichen Schönheit äußerst angenehm, man rühmt sich, die 18 ebensten Fairways innerhalb der Alpen zu haben.

Die von ExtraGolf & Reisen besuchten Golfpartnerhotels der Schladming Dachstein Golfsafari

Das Hotel Schwaigerhof ****s oberhalb Schladmings auf dem Rohrmooser Hochplateau gelegen bietet typisch österreichische Gastlichkeit, gute Küche, Fitnessraum, Hallenbad und folgende Golfpakete:
4 Nächte Pension, 3x Greenfee im Doppelzimmer: p.P. € 600,–,
7 Nächte Pension, 5x Green fee im Doppelzimmer: p.P. € 986,–

Das Schloss Hotel Pichlarn liegt am gleichnamigen Golfplatz. Schloss mit viel Stil und Tradition offeriert Gesundheits-, Wellnessund Aktivprogramme. Hervorzuheben sind neben dem Schlossrestaurant die Zirbenstub’n, aber vor allem auch die Schlossbar, in diesem herrschaftlichen Ambiente lässt sich – vielleicht mit St Andrews in mind, einem Glas Whiskey in der Hand – die Niederlage gegen den Platz gelassener hinnehmen oder den Sieg über ihn feiern. Das Hotel wurde im Winter umgebaut und eröffnet dieser Tag neu.

Das Golf-, Wellness- & Reithotel Gut Weissenhof ****s liegt direkt am GC Radstadt. Das Haus, eigentlich die Häuser zeigen sich nach außen hin unaufdringlich rustikal, darüber hinaus sind sie eine gelungene Mischung an Modernität, mit Vintage-Elementen, jedenfalls immer ansprechend, stilsicher und mit Liebe zum Detail. Das ganze Gut, die Eigentümer, die Menschen im Service strahlen Freundlichkeit bei gleichzeitiger Unaufgeregtheit aus. So sind auch die Gäste, viele Stammgäste, auf die man stolz ist. Die Annehmlichkeiten sind jene, die einem ****s Haus entsprechen, zum Beispiel der Wellness-Bereich, intimer als in einer Therme, dabei ähnlich reichhaltig. Die Küche hervorragend. Der Chef, Josef Habersatter, fährt mit seinen Gästen auf Golfsafari. Und wer die Zeit erübrigen kann und möchte, fahre hinauf nach Untertauern auf die Weissenhof-Alm und genieße einen Tag in den Bergen.
Golfpaket: 3 Nächte, all inklusive Genuss küche, 3x Golfen: p.P. ab € 527,–