Österreichs Plätze Teil 1
Österreichs Plätze Teil 1

Österreichs Golfplätze im Fokus

In der Serie „Österreichs Golfplätze im  Fokus“ stellen wir Ihnen in jeder Ausgabe von ExtraGolf & Reisen ausgewählte Anlagen in unserem Land vor.

Die Golfplätze zwischen dem Burgenland und Vorarlberg sind vielfältig. Vom Parklandkurs bis zum alpinen Gebirgsplatz, von Golfkursen an einem See, auf einem Hochplateau in den Alpen oder Anlagen direkt im Stadtgebiet – Österreichs Golflandschaft bietet für den jeden Geschmack und Präferenz die richtigen Plätze. Das Golfland Österreich verfügt derzeit über 156 Golfplätze mit mindestens 9 Loch, die sich wie folgt aufteilen:

Burgenland (4 Golfclubs)
1 x 45 Loch, 1 x 27 Loch, 1 x 18 Loch, 1 x 9 Loch

Kärnten (12 Golfclubs)
2 x 27 Loch, 8 x 18 Loch, 2 x 9 Loch

Niederösterreich (41 Golfclubs)
3 x 36 Loch, 6 x 27 Loch, 17 x 18 Loch, 15 x 9 Loch

Oberösterreich (28 Golfclubs)
2 x 27 Loch, 19 x 18 Loch, 7 x 9 Loch

Salzburg (16 Golfclubs)
1 x 36 Loch, 3 x 27 Loch, 8 x 18 Loch, 4 x 9 Loch

Steiermark (25 Golfclubs)
4 x 27 Loch, 13 x 18 Loch, 8 x 9 Loch

Tirol (19 Golfclubs)
4 x 27 Loch, 7 x 18 Loch, 8 x 9 Loch

Vorarlberg (6 Golfclubs plus ein 9 Loch Platz in Bau)
4 x 18 Loch, 2 x 9 Loch

Wien (5 Golfclubs)
2 x 18 Loch, 3 x 9 Loch

NIEDERÖSTERREICH

GC Schloß Schönborn
Der Golfclub Schloß Schönborn ist mehr als ein Golfclub. Wer auf den 27-Löchern im Schloßpark spielt, begegnet auf Schritt und Tritt österreichische Geschichte und Tradition. Das prachtvoll renovierte Schloss wurde 1717 von Lukas von Hildebrandt als Sommersitz für den Reichsvizekanzler Friedrich Karl von Schönborn fertiggestellt und steht heute dem Golfclub zur Verfügung. 1989 eröffnet, gilt der GC Schloß Schönborn als „der Parklandkurs“ in Österreich. Ein Refugium knapp 20 Minuten außerhalb Wiens. Besonders  beeindruckend  ist  der  alte  Baumbestand, wie die Eiche am 18. Fairway, sie stand schon zur Zeit der napoleonischen Kriege, auch das Wildvorkommen mit Hase, Fasan und Reh machen Schönborn zu einem unvergesslichen Naturerlebnis.

Ab  heuer  übernahm  Max  Hardegg  die  Präsidentschaft:  „Es  ist  ganz  schnell  gelungen,  ein sehr motiviertes Team zusammenzustellen und wir haben in der Folge einen großen Zuspruch durch die Mitglieder erhalten, was uns zusätzlich Aufschub gibt, notwendige Veränderungen einzuleiten”. Durch gezielte Jugendarbeit hat der Club viele Anfragen von jungen Familien erhalten,  „wir  hoffen  dadurch  den  Club  zukünftig
auch  verjüngen  zu  können  und  uns  auch  als Familien refugium  zu  positionieren“,  zeigt  sich Hardegg  erfreut,  „wir  beobachten  aber  auch, dass es im Golfverhalten Veränderungen gibt, wie  beispielsweise  das  Zeitmanagement.  Hier gilt es Antworten zu finden und daran arbeiten wir  ganz  konsequent,  mehr  möchte  ich  noch nicht verraten. Fest steht jedenfalls, dass Schönborn ein ganz besonderes Golfziel für alle Golfer
ist,  d.h.  jeder  sollte  zumindest  einmal  im  Jahr  unsere Anlage besuchen.“

2013 Schönborn, T 02267 2863,
www.gcschoenborn.com

VORARLBERG

GC Montfort Rankweil

Das Jahr 2014 war ein aufregendes im GC  Montfort  Rankweil.  Nicht  nur  die  ersten 9 Löcher wurden umgebaut und erstrahlen heuer im neuen Glanz, auch das  bereits  im  Sommer  neue,  atemberaubende Clubhaus wurde seiner Bestimmung  übergeben.   Freuen  Sie  sich ab dieser Saison auf einen  bestens gepflegten  18-Loch  Kurs  im  Herzen  des Rheintales.

6830 Rankweil, Kirchstraße 70, T 05522 72000,
www.golfclub-monfort.com

TIROL

GC Dolomitengolf Osttirol
Am Fuße der atemberaubenden Kulisse der Lienzer Dolomiten, nahe der Stadt Lienz, liegt die eben gelegene 27-Loch Meisterschaftsanlage des GC Dolomitengolf Osttirol. Der Platz auf 675 Meter Seehöhe bietet drei verschiedene 18-Loch Kursvarianten, den Swiss Life-, den Kleine Zeitung- und den Focus Course. Zwei angrenzende Hotels (Dolomitengolf Hotel und Dolomitengolf Suites) sowie perfekte Übungsanlagen  runden  das  Dolomitengolf Resort ab.

9906 Lavant, Am Golfplatz 1, T 04852 72100,
www.dolomitengolf.at

BURGENLAND

Reiters Golf & Country Club
Ideal  der  hügeligen  Landschaft  des  Südburgenlands  angepasst,  bietet  die  18-Loch  Anlage  des  Reiters Golf & Country Club abwechslungsreiches Spiel bei herrlichem Panorama. Bernd Wiesbergers Heimatplatz verzeiht auf vielen Spielbahnen ungenaues Spiel. Der Lichtenwald-Platz (9 Loch, Par 60) mit seinen interessanten Par 3 und Par 4 Löchern bietet ideale Möglichkeiten, die auf dem hochmodernen Golfodrom trainierten Schläge in die Praxis umzusetzen. Gäste des Reiters Burgenland Resorts genießen exklusive Sonderkonditionen.

7431 Bad Tatzmannsdorf, Am Golfplatz 2, T 03353 82820,
www.reitersgolfresort.at

SALZBURG

Golfclub Gut Brandlhof

Die 24-Loch Golfanlage (18 + 6 Übungslöcher) direkt beim Hotel Gut Brandlhof in Saalfelden gelegen,  schlängelt  sich  einzigartig  entlang  des Flusses  Saalach,  der  auch  mehrmals  überspielt werden muss. Üben Sie an Ihrem Golfschwung in der Golfacademy oder bei schlechtem Wetter auf der  Indoor  Golfanlage  des  200-Zimmer  Hotels Gut Brandlhof. Der besonders hundefreundliche Golfclub verfügt sogar über ein eigenes Hunde E-Cart! Erkundigen Sie sich vor allem nach den besonderen Brandlhof Golfpackages.

5760 Saalfelden, Hohlwegen 4, T 06582 74875,
www.brandlhof.com

STEIERMARK

Golfclub Gut Murstätten

Rund  20  Autominuten  von Graz,  in  der  steirischen  Toskana  gelegen,  finden  Sie  die 27-Loch  Anlage  des  GC  Gut Murstätten.  Zahlreiche  Wasserhindernisse,  118  Bunker, gepflegte  Fairways  und  bewegte Greens bieten Golf-Genuss  auf  höchstem  Niveau. Wählen  Sie  zwischen  dem 18-Loch  Championshipkurs, dem 9-Loch Südkurs oder der großzügig  angelegten  Driving Range. Das Clubhaus im englischen Landhausstil passt harmonisch in die Landschaft um Lebring. Kombinieren Sie den Flair und die Umgebung mit  einem  Golfurlaub  und  den  Reizen  der  Südsteiermark.

8403 Lebring, Oedt 14, T 03182 3555,
www.gcmurstaetten.at

NIEDERÖSTERREICH

GC Schönfeld
Die sehenswerte Golfanlage im  Marchfeld,  bestehend aus dem 18-Loch Championship- und einem 9-Loch Kurs, steht für Gäste – am Par 3-Platz  auch  für  Einsteiger  ohne Mitgliedschaft – jederzeit offen. Ab Mai startet das engagierte  Team  im  GC Schönfeld mit der Idee „Fußballgolf“. Der Kick-Off Event wird am 3. Mai über die Bühne gehen, wobei am 9-Loch Platz neben den vorhandenen  Grüns  auch  Fußballgreens eingerichtet werden. So  können  Golfer  mit  dem kleinen  Ball  und  Fußballbegeisterte mit dem großen Ball  gemeinsam  auf  die  Runde gehen.

2291 Schönfeld, T 02213 2063,
www.gcschoenfeld.at

OBERÖSTERREICH

Golfclub Regau Attersee-Traunsee

Der ehemalige GC Attersee-Traunsee wurde als 18-Loch Platz bereits 2004 gegründet und erhielt ab heuer mit GC  Regau  Attersee-Traunsee  nicht  nur  einen  neuen Namen, sondern auch ein neues Clubhaus. Der zentral angelegte  Neubau,  teilt,  oder  besser  verbindet,  den leicht hügeligen Platz endlich in Front-Nine (Traunsee) und Back-Nine (Attersee) und wird in der ersten Mai-Woche  offiziell  eröffnet.  Vom  alten  Clubhaus   musste man  nämlich  umständlicher  weise  mehrere  hundert Meter zum Golfplatz zurücklegen. Der Golfclub Regau Attersee-Traunsee liegt unweit der A1-Abfahrt Regau zwischen dem Attersee und dem Traunsee.

4845 Regau, Eck 3, T 07672 22 202,
www.golfregau.at

Österreichs Golfplätze Teil 2