Bologna

Juwel unter den Arkaden

Bologna - mit seinen unendlichen Arkaden, seinem romantischen Flair und seinen drei hervorragenden Golfplätzen avanciert zum Geheimtipp.
 

Bologna ist mit rund 450.000 Einwohnern die Hauptstadt der Region Emilia-Romagna. Sie liegt am Fuß von Ausläufern des Apennins und am südlichen Rand der Poebene.

Großzügige Plätze, prächtige Paläste und die warmen rostbraunen Farben der Häuser bestimmen den Eindruck der Stadt. Im Zentrum stehen zwei Türme, die durch Absenkung des Bodens auf die schiefe Bahn geraten sind. Die Torre Asinelli (98m hoch) und die Torre Garisenda (48m) sind letzte Zeugen mittelalterlicher Wohntürme, von denen es einmal rund 170 gegeben haben soll. Es heißt, die besonders schiefe Torre Garisenda neige sich tief herab, um in die Kochtöpfe gucken zu können. „Denn Bologna gilt als „fette" Stadt, wo man besonders gut essen kann", weiß ein Italien-Kenner. Romantische Enotecas (z.B. Divinis), urige Osterias (z.B. Broccaindosso), liebenswerte Trattorias (z.B. Romagnola) oder hervorragende Restaurants wie das von Franco Rossi, wo Bestsellerautor John Grisham Inspirationen für seinen neuen Roman „The Broker" fand, sind nur einige kulinarische Höhepunkte.

Ein weiterer Höhepunkt ist das im Zentrum der Stadt gelegene 4 Sterne Hotel „Capello Rosso", das zu den ältesten Häusern Italiens zählt und seit dem Jahre 1375 Reisenden den idealen Ausgangspunkt zum historischen Bummel bietet. Im Jahr 2001 renoviert, hat sich der „Rote Hut" (=Capello Rosso) zum prestigeträchtigsten Hotel der Stadt entwickelt. Die 32 modern eingerichteten Gästezimmer lassen keine Wünsche offen und nach 50 Schritten steht man auf der Piazza Maggiore, dem Hauptplatz der ältesten Universitätsstadt Europas. Vor Sonne und Regen geschützt spaziert man durch die Stadt wie durch eine gute Stube: insgesamt 40km(!) lang ziehen sich die Arkaden von Bologna in denen die eleganten Geschäfte und romantischen Cafés aneinandergereiht sind.

Bologna hat auch für Golfer einiges zu bieten: neben dem Bernhard Langer Kurs von Modena Golf & Country Club liegen jeweils 15km vom Stadtzentrum entfernt  der mit 7 Teichen und 3 Inselgrüns gespickte GC Le Fonti und der 1959 von Cotton & Harris entworfene GC Bologna. Alles Meisterschaftsplätze, die Greenfeespieler herzlich willkommen heißen.

 

DESTINATION BRISANTES BESONDERES EXTRAVAGANTES EXTRAGOLF GRUPPE IMPRESSUM PARTNER SITEMAP