Utrecht

Land der Deiche

Das Königreich der Niederlande bietet neben vielen Sehenswürdigkeiten auch bizarre, außergewöhnliche Golfplätze. Hier ein Tipp für einen Abstecher ins Land der Tulpen, Windmühlen und Grachten.

Über 16 Millionen Einwohner zählen die Niederlande auf nur einer Fläche die halb so groß wie Österreich ist.

Die Bevölkerungsdichte ist mit 419 Menschen pro km² die größte in Europa. Die Niederlande bestehen vorwiegend aus Tiefland mit eingedeichten Fluss- und Seemarschen. Etwa ein Drittel des Landes liegt unterhalb des Meeresspiegels, der tiefste Punkt mit 7m. Höchste Erhebung ist mit 321m der Vaalser Berg. Amsterdam - beeindruckt mit seinen Grachten - und Rotterdam - mit dem größten Hafen Europas - sind Millionenstädte.

Den Haag und Utrecht folgen mit über 500.000 Einwohnern. Der bekannteste Stadtteil des Regierungssitzes Den Haag ist Scheveningen, heute mondäner Badeplatz an der Nordsee, im Jahr 1893 Geburtsstätte des holländischen Golfs. Unweit des Königshauses gründete man den Königlichen Golf und Country Club, der ebenso wie der Kenemer G&C Club in Zandvoort die Dünenkurs-Aushängeschilder der kleinen Nation darstellen und einen Besuch wert sind. Einige Minuten außerhalb der City von Utrecht liegt in der exklusiven Wohngegend Bosch en Duin („Wald und Dünen") das aus der Jahrhundertwende stammende Haupthaus der Residenz „De Hoefslag".

Die 30 Zimmer und Suiten des „Small Luxury Hotels" sind im englischen Landhausstil eingerichtet, bieten einen komfortablen Aufenthalt und das angeschlossene Restaurant beste Küche. Ein weiterer Oldie in Sachen Golf wartet um die Ecke: der 1894 gegründete Utrechtse GC de Pan.

 

DESTINATION BRISANTES BESONDERES EXTRAVAGANTES EXTRAGOLF GRUPPE IMPRESSUM PARTNER SITEMAP