UNSERE ZUKUNFTSHOFFNUNG AUF DER TOUR
Matthias Schwab´s erstes Jahr auf der Challenge Tour

Mit dem 33. Gesamtrang und rund € 62.000 an Preisgeld beendete Matthias Schwab sein erstes erfolgreiches Tourjahr auf der Challenge Tour. Nach seinem Profidebüt bei der Lyoness Open in Atzenbrugg stieg der Schladminger im Juni 2017 in die zweite europäische Tourklasse ein. Und es gelang im das Kunststück, bei allen 17 Turnieren jeweils den Cut nach zwei Runden zu meistern! Schlußendlich hat es zwar nicht für einen Rang in den Top 15 (€ 93.168) und den automatischen Aufstieg auf die European Tour gereicht, jedoch hat Matthias noch die Chance beim Finalturnier der Qualifying School eine Spielberechtigung (Top 25 und Schlaggleichen) zu erlangen. Das Finalturnier findet von 11. – 16. November im Lumine Golf Club im spanischen Tarragona statt. Der Startplatz für die Challenge Tour 2018 ist Matthias Schwab aber auf jeden Fall sicher!
 
 
Schwab´s Profi-Ergebnisse 2017:
ET (European Tour)
CT (Challenge Tour)
 
Lyoness Open (ET), Juni 2017, Rang 43
Hauts de France Golf Open (CT), Juni 2017, Rang 14
SSE Scottish Hydro Challenge (CT), Juli 2017, Rang 52
Prague Golf Challenge (CT), Juli 2017, Rang 41
Italian Challenge Open (CT), Juli 2017, Rang 7
Le Vaudreuil Golf Challenge (CT), Juli 2017, Rang 26
Finnish Challenge (CT), August 2017, Rang 11
Northern Ireland Open (CT), August 2017, Rang 7
Viking Challenge (CT), August 2017, Rang 8
Cordon Golf Open (CT), September 2017, Rang 15
Bridgestone Challenge (CT), September 2017, Rang 33
Kazakhstan Open (CT), September 2017, Rang 41
Challenge de Espana (CT), Oktober 2017, Rang 8
Hainan Open (CT), Oktober 2017, Rang 31
The Foshan Open (CT), Oktober 2017, Rang 14
Ras Al Khaimah Golf Challenge (CT), Oktober 2017, Rang 33
NBO Golf Classic Grand Final (CT), November 2017, Rang 14




Österreichs neue Golf-Profihoffnung mit PING-Equipment


Erst kürzlich unterschrieb der 22-jährige Matthias Schwab, einen langjährigen Ausrüstervertrag mit der traditionellen Marke PING. Schwab, der bei der Lyoness Open 2017 in Atzenbrugg sein Debüt als Profi feierte, spielte am Diamond Country Club folgende Schläger: G Driver, G Fairway Woods, iBlade Irons, Glide 2.0 Wedges (46, 50, 54 und 58°) sowie einen Cadence TR Ketsch Putter. Auch das Bag von Matthias Schwab wird von PING gesponsert sowie die co-gebrandete Kappe mit Red Bull.



Der 22-jährige Schladminger Amateur Matthias Schwab (geb. 9. Dezember 1994 in Schladming) gilt seit Jahren als DIE Zukunftshoffnung des österreichischen Golfsports. Nach seinem Abschluss im BORG Radstadt studiert Schwab seit 2013 auf der Vanderbilt Universität in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee. In diesen Jahren hat sich die derzeitige Nr. 4 der weltweiten Amateur-Weltrangliste und Nr. 2 in Europa (Stand: 12/2016) stark verbessert und sich zu einem Führungsspieler des Universitätsteams entwickelt. Die Erfolge des 22-jährigen können sich trotz einer hartnäckigen, mittlerweile verheilten, Rückenverletzung (im rechten Iliosakralgelenk bzw. einer Muskel- und Bänderschwäche in diesem Bereich), sehen lassen. Aufgrund seiner tollen Leistungen im College-Team erarbeitete sich Schwab auch einen Startplatz auf der US-Tour: von 16. - 19. März 2017 ist er - noch als Amateur – beim Bay Hill Invitational in Orlando qualifiziert. Im Mai/Juni 2017 wird Matthias Schwab sein Studium in den USA abschließen und die Prof–Laufbahn einschlagen. Sein Debüt gibt er anläßlich der Lyoness Open 2017 am Diamond Country Club von 8. – 11. Juni 2017.

1. College-Jahr: Freshman (2013-14)
Rundendurchschnitt: 72,15 Schläge bei 20 Runden
Nominierung SEC All-Freshman Team

2. College-Jahr / Sophomore (2014-15)
Rundendurchschnitt: 70,44 Schläge bei 25 Runden
Nominierung All-SEC First Team, Palmer Cup

3. College-Jahr / Junior (2015-16)

Rundendurchschnitt: 70,53 Schläge bei 34 Runden
Nominierung All-SEC First Team, Palmer Cup, SEC Academic Honor Roll, GCAA First-Team All-American

4. College-Jahr / Senior (2016-17)
Rundendurchschnitt: 70,00 Schläge nach 10 Runden
Mit der Vanderbilt University erstmals Nummer 1 in den USA


Matthias Schwab´s Top 3-Platzierungen ab dem Jahr 2007


2007: US Kids Pinehurst, USA, 3. Platz
2008: US Kids European Championship, Schottland, 1. Platz
2008: Evian Junior Masters, Frankreich, 3. Platz
2009: Northern Californian Junior Championship, USA, 1. Platz
2009: Doral Junior Classic, USA, 3. Platz
2010: Int. Amateur-MS, Österreich, 1. Platz
2010: Italian Int.. Individual U16, Italien, 1. Platz
2010: Slovenian Int. Championship, Slowenien, 2. Platz
2010: English Boys U16, England, 3. Platz
2011: Junior-Team European Championship, 2. Platz
2012: Slovenian Int. Championship, Slowenien, 1. Platz
2012: Jacques Leglise Trophy, Irland, Sieg mit dem Team Europa
2012: Brisith Amateur Championship, Schottland, 2. Platz
2012: Int. Amateur-MS, Österreich, 2. Platz
2012: Junior Ryder Cup, USA, 2. Platz mit dem Team Europa
2012: German Boys, Deutschland, 3. Platz
2013: Carmel Cup, USA, 1. Platz
2013: Eagle/Osprey Intercollegiate, USA, 2. Platz
2013: Slovenian Int. Championship, Slowenien, 3. Platz
2013: Int. Swiss Amateur, Schweiz, 3. Platz
2015: Mason Rudolph Championship. USA, 1. Platz
2015: Swiss Amateur Championship, Schweiz, 1. Platz
2015: Carmel Cup, 1. Platz
2015: Schenkel Invitational, 2. Platz
2015: NCAA Regionals, USA, 2. Platz
2015: Palmer Cup, USA, 2. Platz mit dem Team Europa
2015: Sunbowl Classic, USA, 2. Platz
2015: Int. Amateur-MS, Österreich, 3. Platz
2016: Mason Rudolph Invitational, USA, 3. Platz
2016: NCAA Final, USA, 3. Platz
2016: Eisenhower Trophy (Golf-WM mit Michael Ludwig und Markus Maukner), 3. Platz
2016: Tavistock Collegiate Invitational, 2. Platz
Nächstes Turnier: 17. - 19.2.2017


Handicapentwicklung von Matthias Schwab

2002: -25,7
2003: -14,1
2004: -10,2
2005: -7,2
2006: -3,8
2007: -2,7
2008: +0,4
2009: +1,1
2010: +2,9
2011: +3,5
2012: +4,2
2013: +4,9
2014: +4,9
2015: +5,5

www.matthiasschwab.com