GOLFCLUB LINZ - ST. FLORIAN

Golfclub Linz – St. Florian

Der Nukleus des Golfclubs Linz – St. Florian: Mit der Idee einen eigenen Golfplatz zu bauen, trafen sich 1958 vier Linzer Honoratioren. Neun weitere Personen konnten gewonnen werden; braucht es, um so eine Idee zu verwirklichen, doch auch gehörig Geld. 1960 wurde der Club gegründet und man baute einen 9 Loch Platz in Puchenau knapp außerhalb von Linz. Dort spielten unter anderem Persönlichkeiten wie Heinrich Harrer, Klaus Nierlich, Toni Sailer, Alexander Maculan, Alfi Auersberg oder die Familie Mayr Melnhof. Golfplatz gibt’s in Puchenau keinen mehr, aber eine Golfplatzstraße in einer viel gelobten Gartenstadt. Der 18 Loch Championship-Course liegt heute im hügeligen Voralpenland, in St. Florian, 20 km von Linz entfernt. Das Linz und das St. Florian im Namen ist dieser Entstehungsgeschichte geschuldet. 1973 begann in St. Florian neben der Tillysburg der Bau von neun Löchern nach Plänen von Donald Harradine. 1976 fiel die Entscheidung auf 18 Löcher zu erweitern. Was ist nun edel an dem Golfplatz in St. Florian? Zunächst die Anfahrt neben der 9 durch eine alte Lindenallee auf das Schloss Tillysburg zu, dann dieses Schloss selbst, es ist imposant. Außerdem die typischen Merkmale eines älteren Golfplatzes, eines Parkland-Kurses: Schmale Fairways, wobei hier die Schneisen durch mächtige Baumreihen per se durchaus breit sind, aber das Kurzgeschnittene wird links und rechts bald von Semirough begleitet. Die vorgefundene, naturbelassene Landschaft, romantische Teiche, hier eine Phalanx von Rhododendren, dort schattige Verweilplätze mit Bänken, alles mit viel Liebe gemacht, das alles schafft ästhetischen Genuss, entfalten beim Betrachter Harmonie und Wohlbefinden. In mehreren Umbauphasen hat man den Platz weiterentwickelt und heutigen Standards angepasst, so hat man die Grüns vergrößert, auf Grund ihrer Ondulierung und ihrer Schnelligkeit bleiben sie herausfordernd. Der Golfclub Linz – St. Florian gehört zu den Leading Golf Courses of Austria und unterwirft sich deren Beurteilung. Nehmen wir es als Ausweis für formidables Platzdesign und hervorragende Platzpflege, Clubkultur und exzellentes Service.