GOLF FESTIVAL KITZBÜHEL
15. Golf Festival Kitzbühel

Leuchtbälle, Höhenmeter und Hauben
Die 15. Auflage des Golf Festivals Kitzbühel wird vielen als absolut traumhafte Golfwoche in Erinnerung bleiben. Ein Grund dafür ist das prachtvolle Sommerwetter, das die Schönheit der Stadt und der Region inmitten der Kitzbüheler Alpen perfekt zur Geltung brachte. Besonders großen Anklang fand aber wieder die Kombination von Sport und Genuss: Während der Festivaltage gingen auf den 4 Kitzbüheler Plätzen (Golf- und Landclub Rasmushof, GC Kitzbühel Schwarzsee, GC Kitzbühel und GC Eichenheim) insgesamt 10 Turniere über die Bühne, fast 14.000 Holes wurden gespielt. Abseits der Greens hieß es „Genuss auf höchstem Niveau“: 3 international erfolgreiche Haubenköche und 6 Österreichische Winzer „kochten“ ihre rund 300 begeisterten Gäste nach allen Regeln der Kunst ein.

Romantisch und spektakulär zugleich
Neu war diesmal das Nachtturnier am Gelände des Schlosses Kaps. Über der romantische Szenerie mit dem neu gebauten Amphitheater spannte sich dann der schönste Sternenhimmel, als die Leuchtbälle wie Laserstrahlen ihre Linien zeichneten. Eine Herausforderung, die ihresgleichen sucht, war heuer wieder die Streif Attack, die in 12 Löchern über die berühmte Streif-Abfahrt führt. 800 Höhenmeter erfordern auch „in grün“ Kondition und Trittsicherheit. Bekannte Sport-Asse wie Matthias Mayer, Peter Fill, Andreas Hagara, Mario Basler, Hanni Wenzel und Hias Leitner meisterten Gelände und Spiel mit Bravour und genossen die kulinarischen Überraschungen im Finish am Rasmushof. Der Golfplatz am Rasmushof war auch Schauplatz des schon traditionellen Gourmet-Turnieres, bei dem es golferisch aber vor allem kulinarisch über 18 Löcher geht und das bei jedem 2. Abschlag mit delikaten Köstlichkeiten aufwartet.

Golf auf Haubenniveau
Auch die Festivalabende standen ganz im Zeichen des kulinarischen Genusses. Insgesamt 5 Hauben und 3 Michelin-Sterne hatten die Starköche mit im Gepäck. Vor allem aber Gaumenfreuden aus allen Teilen der Welt, die ihre Gäste zum Schwärmen brachten. Die Winzer überzeugten mit edlen Tropfen aus Österreich, die perfekt zu den raffinierten Gerichten passten.

Alles in allem kann man das 15. Golf Festival Kitzbühel nur als perfekte Golfwoche beschreiben, die Teilnehmer wie Veranstalter gleichermaßen begeisterte. Viele von ihnen wollen auch nächstes Jahr wieder mit dabei sein und haben sich bereits angemeldet. Ein schöneres Kompliment kann es für die veranstaltenden Golf Festival Hotels wohl nicht geben...

Termin 2018: 17. bis 24. Juni,
Anmeldung ab August 2017 auf
www.golffestivalkitzbuehel.at