GOLF IN MAROKKO
Die hippe Golfdestination Marrakech

Der Reisespezialist Golf und Reisen entführt Sie zum Golfen ins marokkanische Marrakech. Wohnen Sie im Luxushotel Royal Palm Marrakech, in einem der unzähligen all-inklusive Hotels oder in den landes typischen Riads und entdecken Sie die Vielzahl an atemberaubenden Golfplätzen der Stadt. Niki fliegt Wien-Marrakech nonstop!

Marrakech, einst Karawanenknotenpunkt am Fuße des Hohen Atlas auf 450 Meter Höhe im Südwesten Marokkos gelegen, hat sich als einer der vier Königsstädte nicht nur zu einer beachtlichen Metropole mit fast einer Million Einwohner, sondern auch zu einer imposanten Golfdestination mit derzeit zwölf faszinierenden Golfclubs entwickelt. Das Klima in Marrakech ist zwischen November und April nahezu perfekt für GolferInnen, die Temperaturen liegen untertags meist über 20 Grad.
Auf Grund der Vielzahl architektonisch bedeutender Gebäude, unter anderem der Koutoubia-Moschee aus dem Jahre 1158, der Kasbah aus dem 12. Jahrhundert und der Medersa Ben Youssef aus dem 14. Jahrhundert, wurde die Altstadt 1985 zusammen mit den Agdal-Gärten und dem Menara-Garten zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Hauptattraktion der Stadt ist die Djemaa el Fna (arabisch für Versammlung der Toten), der weltberühmte mittelalterliche Markt und Henkersplatz, heute ein lebendiger Ort orientalischer Geschichtenerzähler, Schlangenbeschwörer, Affenhalter und Gaukler. In der Neustadt befindet sich der Jardin Majorelle, der durch seine Pflanzenvielfalt und eigentümliche Architektur besticht. Gerade die berühmten Suqs, in denen Händler ihre Ware verkaufen, gelten als beliebte Touristenattraktion. Hier können landestypische Souvenirs wie Gewürze, bunte Tücher, Lederwaren und Laternen erworben werden.
Wirtschaftlich lebt die Stadt neben dem Handel, dem Färbereigewerbe und der Teppichherstellung sowie der Verarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse vor allem vom Tourismus. Der Flughafen Marrakech-Menara befindet sich unweit vom Zentrum und mit Niki gibt es mehrmals die Woche Nonstopflüge von Wien nach Marrakech.

Golfen in Marrakech


Die Auswahl an Golfplätzen in Marrakech ist phantastisch. Mittlerweile finden Sie zwölf Golfanlagen zwischen 9 und 27-Loch (sehen Sie dazu den Kasten „Golf in Marrakech“) im Umkreis von maximal 40 Minuten rund um die rote Stadt. Die meisten davon sind von renommierten Golfplatzarchitekten geplant worden und bieten faszinierende Ausblicke auf das Atlas Gebirge. Zu den absoluten Golf-Leckerbissen in Marrakech zählen neben Assoufid, Al Maaden, Noria, Samanah auch der der Royal Palm Golf Club Marrakech.

Golf in Marrakech

18- und 27-Loch
- Al Maaden Golf Resort 18 Loch, seit 2014. Design: Kyle Phillips
- Golf Club Amelkis 3 x 9 Loch, seit 1995. Design: Cabell B. Robinson
- The Tony Jacklin Marrakech – Argan Golf Resort 18 Loch + 9 Loch Par 3, seit 2016. Design: Tony Jacklin, Martin Stirling
- Assoufid Golf Club 18 Loch, seit 2015. Design: Niall Cameron
- The Montgomerie Marrakech 18 Loch, seit 2014. Design: Colin Montgomerie
- Noria Golf Club 18 Loch, seit 2014. Design: Arthur Hills & Steve Forrest
- Palm Golf Club Marrakech 27 Loch, seit 1992 (2013 Renovierung). Design: Robert Trent Jones Sr. & Stéphane Talbot
- Royal Golf de Marrakech 18 + 9 Loch Par 36, seit 1933. Design: Arnaud Massy
- Royal Palm Golf Club 18 Loch, seit 2013. Design: Cabell B. Robinson
- Samanah Golf Club 18 Loch, seit 2008. Design: Nicklaus Design
- Palm Golf Ourika 18 Loch, seit 2015. Design: Neil Haworth & Stephane Talbot

9-Loch
- Atlas Golf Marrakech 9 Loch Par 32. Design: Alain Prat

Wohnen in Marrakech

Ein Riad ist ein traditionelles marokkanisches Haus oder ein Palast mit einem Innenhof bzw. inneren Garten. Der Begriff kommt vom arabischen Wort für Garten und die Gestaltung dieser Innenhöfe geht auf die lokale Übernahme der Bauweise einer römischen Villa (Atriumhaus) zurück. Sie bieten der Familie Schutz und Privatsphäre. Viele Riads in Marrakech werden heutzutage als Hotels genutzt. Golf und Reisen hat die Schöns ten davon im Angebot. Im Royal Palm Marrakech erhält das Wort „Luxus“ eine ganz neue Bedeutung. Das 6-Sterne Hotel mit 134 exquisiten Suiten und Villen empfängt seine Gäste vor den Toren der roten Stadt auf einem herrlichen Grundstück mit atemberaubenden Ausblicken auf das Atlasgebirge. Als Mitglied der Leading Hotels of the World ist es eine Ruheoase und bietet ein perfektes Kontrastprogramm zur quirligen Stadt Marrakech. Hier wird marokkanische Tradition mit dem speziellen Know-How der Beachcomber-Gruppe verknüpft, wie in den Schwesterhotels Royal Palm Mauritius, Dinarobin und Le Paradis bereits viele GolferInnen erleben durften. Die Gäste im Royal Palm Marrakech genießen top Service-Standards auf höchstem Niveau, eine hervorragende Küche und einen internationalen 18-Loch Golfplatz, dem Royal Palm Golf & Country Club von atemberaubender Schönheit.
Golf und Reisen hat neben den landestypischen Riads und Luxushotels in Marrakech auch verschiedene all-inklusive-Hotels zu speziellen Preisen im Angebot. Lassen Sie sich von den Reise spezialisten von Golf und Reisen beraten und tauchen Sie in die hippe Golfdestination Marrakech ein.

Golf und Reisen
Weyrgasse 9/11
A-1030 Wien
T 01 712 04 72
office@golfundreisen.at
www.golfundreisen.at

André Heller’s Meisterstück

ANIMA wird als einer der schönsten und fantasievollsten Gärten der Welt beschrieben. Die drei Hektar große, opulente, botanische Inszenierung des Universalkünstlers André Heller ist ein magischer Ort der Sinnlichkeit, des Staunens, der Kontemplation, der Freude, der Heilung und der Inspiration für Menschen jeden Alters, die Unvergessliches erleben wollen. Die Besucher flanieren auf schattigen Wegen, zwischen kostbaren Bäumen und Sträuchern, Blüten- und Duftwundern, Pavillons und Skulpturen, in der Herrlichkeit afrikanischer Natur mit berauschendem Blick auf das häufig schneebedeckte Atlasgebirge, mit dem 4.167 Meter hohen Jbel Toubkal. Auch das von Stararchitektin Carmen Wiederin entworfene Museum ist mit seinen wechselnden Ausstellungen von Gemälden, Fotografien und Objekten wesentlicher bildender Künstler aus unterschiedlichen Erdteilen, ein spannendes Erlebnis. Abschließend kann man im Café Paul Bowles frische Fruchtsäfte, erlesene Tees und köstliche Patisserien Marocain genießen. Der paradiesische Garten bietet eine außergewöhnliche Sehens würdigkeit in der Nähe der Stadt Marrakech. 27 km außerhalb der Stadt im Ourika-Tal und im Schatten des Hohen Atlas gelegen, kann ANIMA mit einem kostenlosen Shuttle-Service einfach erreicht werden.

www.anima-garden.com