REGELMYTHEN
Autor Yves
REGELMYTHEN

Auf dem Golfplatz werden immer wieder die kühnsten Behauptungen aufgestellt, besonders in Zusammenhang mit den Regeln. Nachfolgend haben wir einige Falschbehauptungen zusammengestellt – und richtiggestellt.

Aus Boden in Ausbesserung darf nie gespielt werden – FALSCH!
Wenn Ihr Ball in Boden in Ausbesserung liegt, dürfen Sie straffrei droppen – Sie müssen aber nicht. Denn es kann durchaus vorkommen, dass der Ort zum Droppen an einer ungünstigen Stelle liegt. Allerdings gibt es eine Ausnahme: Wenn der Ball in Boden in Ausbesserung liegt, von dem das Spiel per Platzregel verboten wurde (z. B. Junganpflanzungen, Blumenbeete usw.), dann müssen Sie droppen. Lesen Sie daher vor jeder Runde die Platzregeln.

Wenn ein Ball in ein seitliches Wasserhindernis fliegt, darf auf der Höhe, wo der Ball ungefähr im Wasser liegt, innerhalb zweier Schlägerlängen gedroppt werden – FALSCH!
Ausschlaggebend ist allein die Stelle, wo der Ball die äußere Grenze des Wasserhindernisses gekreuzt hat. Wenn ein Ball die Grenze eines Wasserhindernisses kreuzt und dann noch hundert Meter über das Wasser fliegt, bevor er darin versinkt, ändert dies nichts daran, dass sich der, für das Droppverfahren ausschlaggebende Kreuzungspunkt ganz hinten befindet.

Wenn ich falsch droppe oder anderweitig gegen eine Regel verstoße, mein Zähler diesem Vorgehen aber zugestimmt hat, bleibe ich straffrei – FALSCH!
Ihr Zähler ist, wie der Name es schon sagt, grundsätzlich nur für das Aufschreiben Ihrer Schlagzahlen verantwortlich. Zwar soll er auch darüber wachen, dass Sie regelkonform spielen, er hat aber keinerlei Entscheidungsbefugnis. Der Zähler ist nicht Ihr Schiedsrichter, Sie allein sind dafür verantwortlich, dass Sie die Regeln einhalten und korrekt verfahren.

Keine Lust, das alles auswendig zu lernen?
Kein Problem, denn mit diesen Büchern und Apps haben Sie alle Regeln immer dabei: Leicht verständlich, praxisorientiert, mit zahlreichen farbigen Illustrationen.
– Weltbestseller in über 20 Sprachen
– Mehr als 2 Millionen Mal verkauft
– Von Golfverbänden empfohlen

Der Regelführer für den Platz: „Golfregeln kompakt“, 48 Seiten, plastifiziert und spiralisiert, ISBN 978-3-909596-83-6, € 15,40
Der digitale Schiedsrichter fürs iPhone: „iGolfrules“ animiert und mit Videos, erhältlich im iTunes App Store, € 10,99
Das offizielle Lehrbuch zur ÖGV Platzreife: „Golfregeln & Etikette: Klipp und klar!“, inkl. Prüfungsfragen, 190 Seiten, ISBN 978-3-906852-10-2, € 34,90

DESTINATION BRISANTES BESONDERES EXTRAVAGANTES EXTRAGOLF GRUPPE IMPRESSUM PARTNER SITEMAP