RYDER CUP

Ryder Cup 2018, 28. – 30. September, Paris
Spielen Sie den Ryder Cup Platz!

Der Bobinger Golfreiseveranstalter H&H Golf führt als offizieller Poolpartner der PGA of Germany und PGA Austria ein spektakuläres Pro-Am Turnier von 13. – 17. August in Paris durch. Knapp 6 Wochen vor dem Ryder Cup spielen die Turnierteilnehmer auf dem Albatros Kurs ein Turnier für Pros und Amateure. „Anmelden kann sich jeder der möchte, solange ein Pro und drei Mitspieler das Team bilden“, erklärt Management Consultant Antonio Marin. „Die PGA hat uns das Turnier als offiziellen Wettkampf genehmigt und wir haben die Chance genutzt, ein einmaliges Erlebnis auf die Beine zu stellen. Der Platz wird schon fast in Ryder Cup Zustand sein“, so Marin weiter. „Wir freuen uns bis 15. Juni auf Anmeldungen, allerdings gilt first come, first served zumal nur 12 Teams teilnehmen können.“ Mit dem Novotel Saint Quentin Golf National hat H&H Golf das offizielle Players Hotel mit perfekter Turnieratmosphäre ausgesucht: Es liegt unmittelbar neben der Golfanlage, die sich rund 30 Kilo- meter südwestlich vom Pariser Stadtzentrum befindet. Über H&H Golf Das Unternehmen gehört zur Karlsruher H&H Touristik, die jedes Jahr knapp 80.000 Reisende befördert. H&H Golf ist auf die Durchführung von hochwertigen Sportreisen in Deutschland, Österreich und der Schweiz spezialisiert. 2017 erwarb man zudem die Marke Golfreisenhotels.de – eine Vertriebsplattform für Golfurlaub. H&H Golf ist offizieller Reisepartner des Deutschen Golfverbandes (DGV) sowie exklusiver Partner des Österreichischen Golfverbandes (ÖGV). Darüber hinaus Poolpartner der PGA of Germany und Exklusivpartner der PGA Austria.

Ryder Cup
Der Ryder Cup ist ein im 2-Jahres-Rhythmus ausgerichteter Golf-Vergleichskampf der besten Professionals aus Europa gegen jene der USA. Benannt ist er nach dem britischen Saatguthändler und Golfsponsor Samuel Ryder. Die 1. Auflage fand 1927 in Worcester, Massachusetts statt, der 42. Ryder Cup geht im Golf National bei Paris von 28. – 30. September in Szene. Gespielt wird traditionellerweise im Lochwettspiel, jeweils 4 Vierball-Bestball und Klassische Vierer an den ersten beiden Tagen und 12 Einzelspiele am Schlusstag. Die US-Amerikaner haben bisher 26 Mal gewonnen, auch bei der letzten Auflage in Chaska, Minnesota, Europa 13 Mal. 1969 und 1989 endete das Event unentschieden, in diesem Fall bleibt der Ryder Cup beim jeweiligen Titelverteidiger.

Teams für den Ryder Cup 2018
Der Qualifikationsmodus für die Teilnahme am Ryder Cup endet für die beiden Captains Thomas Björn am 3. September und für Jim Furyk bereits am 12. August, danach können die beiden jeweils vier Spieler mit einer Wild Card nominieren. Stand per Ende Mai 2018

EUROPA*
Jon Rahm (Spa, 4) Justin Rose (Eng, 5) Rory McIlroy (Nirl, 8) 
Tommy Fleetwood (Eng, 10) 
Sergio Garcia (Spa, 14)
Alex Noren (Swe, 17) 
Tyrrell Hatton (Eng, 21) 
Ross Fisher (Eng, 44)

Mögliche Wild-Cards
Paul Casey (Eng, 12)** 
Henrik Stenson (Swe, 15) 
Rafael Cabrero-Bello (Spa, 25) 
Ian Poulter (Eng, 28) 
Francesco Molinari (Ita, 33)

USA*
Justin Thomas (1) 
Dustin Johnson (2) 
Jordan Spieth (3) 
Rickie Fowler (6) 
Brooks Koepka (11) 
Patrick Reed (13) 
Bubba Watson (18) 
Phil Mickelson (19)

Mögliche Wild-Cards
Webb Simpson (20) 
Matt Kuchar (22) 
Xander Schauffele (23) 
Pat Perez (24)
Tiger Woods (80)

* in Klammer steht die Weltranglistenplatzierung (Stand Ende Mai) **Da sich Paul Casey als Spieler der US Tour deklariert hat, stehen die Chancen für eine Wild Card äußerst gering.

DESTINATION BRISANTES BESONDERES EXTRAVAGANTES EXTRAGOLF GRUPPE IMPRESSUM PARTNER SITEMAP