Naples
006300010547_RCNAPGLF_00028-12320.jpg
Absolut sehenswert

Das The Ritz-Carlton Golf-Resort, Naples liegt in Florida an der Golfküste, im berühmten (Golf-) Ort Naples. Das luxuriöse Resort verfügt über 295 elegante Gästezimmer, davon 42 Suiten und 31 Ritz-Carlton
Club Level Zimmer. Für das leibliche Wohl der Gäste stehen Lemonia, The Bella Vista Lounge, The Poolside Grill, eXpress(o), The Bar und Zimmerservice zur Auswahl. Teil des Resorts ist auch der Tiburón Golf Club, der über die zwei sensationellen 18-Loch Championship-Kurse „Gold“ und „Black“ verfügt, die beide von dem legendären „Weissen Hai“ Greg Norman angelegt wurden. Nomen est Omen, „Tiburón“ bedeutet nämlich auf Spanisch „Hai“. Beide Plätze wurden im „Target Style“ gestaltet, es wurden zahlreiche „Waste Areas“ aus Sand in das Layout integriert, dafür gibt es kein Rough. Der Club ist jedes Jahr Austragungsort des Franklin Templeton Shootouts (ein Event der PGA Tour). Pro Tag kann von Gästen immer nur ein Kurs gespielt werden, der andere ist ausnahmslos nur Mitgliedern vorbehalten.

In der Region um Naples befinden sich zahlreiche, empfehlenswerte Golfclubs. Hauptsaison ist Februar bis April, Ideale Reisezeit ist jedoch auch November und Dezember. Im Sommer ist es meist heiß und schwül,
wobei es auch häufig Gewitter gibt. Jedoch kann man dort im Sommer extrem günstig Golf spielen, schon ab $ 35 inklusive E-Cart und Driving Range-Bällen. Zu den besten öffentlichen Kursen der Region zählt der
Old Corkscrew Golf Club, der von Jack Nicklaus angelegt wurde. Der rund 6.700 Meter lange „Jack Nicklaus Signature“ Parcours hat einen Slope von 153 und ist damit einer der schwersten Plätze des „Sunshine States“.

Das Lely Resort bietet verschiedene Annehmlichkeiten, in Punkto Golf hat es drei 18-Loch Kurse im Angebot. „The Classics“ (Design von Gary Player), „Flamingo Island“ (Design von Robert Trent Jones) und „The Mustang“ (Design von Lee Trevino) sind drei abwechslungsreiche Kurse.

Im Ferienort Fort Myers unweit von Naples liegt der Colonial Country Club. Der 18-Loch Golfplatz wurde von Gordon Lewis gestaltet und verfügt über abwechslungsreiche Spielbahnen, auf denen mehrere  Wasserhindernisse ins Spiel kommen. Der Platz wird von der renommierten US-Firma TROON Golf betrieben und gepflegt.

Ebenfalls empfehlenswert ist der Panther Run Golf Club, der ebenso von TROON Golf betrieben wird und einen Golf-Ausflug absolut rechtfertigt. Der Riverwood Golf Club wurde von Gene Bates gestaltet. Die ersten Neun führen durch einen Pinienwald, die zweiten Neun liegen in einer Sumpflandschaft und verfügen daher über eine völlig andere Optik. 

PLÄTZE
1_.jpg

Der Tiburón Golf Club ist Teil des luxuriösen Ritz-Carlton Golf Resort in Naples, welches am Golf von Mexiko liegt.