Den Golf-Coach in die Tasche stecken
Neue App übernimmt Training auf dem Golfplatz

Mit der neuen Golf Trainer App ist der persönliche Trainer künftig immer dabei. 68 Übungen aus den Kategorien Putten, Pitchen, Chippen, Bunkerspiel, langes Spiel und speziellen Spielformen lassen sich mit ein paar Klicks zu einem individuellen Trainingsplan zusammenstellen. Dabei passen sie sich automatisch dem Handicap des Nutzers an, sodass sowohl Profis als auch Anfänger mit der App trainieren können. Erweitert wird die innovative App durch ein individuelles Spielerprofil, ein Golf-Lexikon und ein Tutorial.

Grundlage für die neue Golf Trainer App ist das bewährte Trainingsbuch Lucky33 aus der gleichnamigen Nachwuchsturnier-Serie. Entwickelt wurde sie vom Walldorfer Start-Up Unternehmen Full Control in Zusammenarbeit mit dem Softwarehersteller SAP, Golf-Profi Moritz Lampert und Trainern des Golfclubs St. Leon-Rot.

„Wir denken, dass jeder Golfer Spaß an der App haben wird. Ganz gleich auf welchem Gebiet er Nachholbedarf hat, die Golf Trainer App bietet ausreichend Übungsmethoden“, versichert Full Control Geschäftsführer Reza Mehmansefat. Er arbeitet bereits an einer neuen Version der App, die Ergebnisse in Datentools speichern und über Analyse-Software verfolgen und auswerten soll. Über eine Funktion Trainer-Athlete-Relationships können Golflehrer ihren Schülern dann sogar gezielt Übungen zuweisen und erhalten über die App Feedback über deren Leistungsentwicklung.

Die Golf Trainer App ist nach dem Erfolg der bereits erschienen Marathon App die zweite Sport App von Full Control. Langfristig will Reza Mehmansefat auch andere Sportarten über mobile Geräte erschließen, frei nach dem Motto: „Wir verpacken jeden Sport in eine App.“

Links zur kostenlosen App für iPhone und Android:
IOS  https://appsto.re/de/B_X19.i
Android  http://bit.ly/1KQ6OKV