Kempinski übernimmt Resort-Hotel in Berchtesgaden
Kempinski 420
Die älteste Luxushotelgruppe Europas übernimmt das aktuell noch von InterContinental betriebene Berchtesgaden International Resort!

Ein entsprechender Management-Vertrag wurde von Kempinski Hotels und dem Eigentümer des luxuriösen Resort-Hotels im Berchtesgadener Land, der Bayerischen Landesbank, unterschrieben. Die Management-Übernahme des 138 Zimmer und Suiten umfassenden 5-Sterne-Hotels in der Ferienregion Berchtesgadener Land soll im Laufe des ersten Halbjahres 2015 erfolgen.

„Dieses überaus luxuriöse Resort in den bayerischen Alpen passt hervorragend zu Kempinski und ergänzt unser Portfolio rund um das Grand Hotel des Bains in St. Moritz und das Kempinski Hotel Das Tirol in den Kitzbühler Alpen optimal“, freut sich Markus Semer, Chief Group Development and Corporate Affairs Officer bei Kempinski Hotels, über den Neuzugang. „Mit diesem Haus unterstreichen wir unsere Expansionspläne in Europa und speziell in Deutschland und heben einmal mehr unser Know-how bei alpinen Destinationen im Luxussegment hervor. Außerdem stimmt die Verbindung zum Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München, was Gäste und Entfernung betrifft, perfekt.“

„Wir freuen uns, dass wir die Kempinski-Hotelgruppe als neuen Betreiber für unser First-Class-Hotel in Berchtesgaden gewinnen konnten. Wir sind überzeugt davon, dass Kempinski die erfolgreiche Entwicklung des Hotels zu einem der besten Mountain-Resorts in den Bayerischen Alpen fortsetzen wird. Durch den engen Verbund mit dem Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski und den Hotels der Kempinski AG in Kitzbühel und Sankt Moritz erwarten wir eine weitere Stärkung der Positionierung unseres Hotels auf dem Münchner Markt und im Alpenraum“, so Andreas Peter, Geschäftsführer Berchtesgaden International Resort.

Im Berchtesgadener Land auf 1.000 Meter Höhe gelegen, nahe der bayerisch-österreichischen Grenze, rund 150 Kilometer von München und 33 Kilometer von Salzburg entfernt, bietet das luxuriöse Alpin-Resort einen atemberaubenden Blick auf das Salzburger Land und das Watzmann-Massiv. Das 2005 eröffnete Luxushotel verfügt über 138 Zimmer und Suiten mit bodentiefen Panoramafenstern, die die Aussicht auf die einmalige Bergkulisse ermöglichen. Drei Restaurants und zwei Bars sorgen für das leibliche Wohl der Gäste. Umfangreiche Konferenz- und Veranstaltungsmöglichkeiten mit sechs Konferenzräumen, die alle über Tageslicht und Blick in die umgebende Bergwelt verfügen, sowie eine außen liegende Veranstaltungsfläche für bis zu 4.000 Gäste, machen das Bergresort auch für Veranstaltungsplaner zu einer herausragenden Adresse. Ein Helikopter-Landeplatz, Innen- und Außen-Schwimmbad sowie ein umfassender Spa-Bereich von 1.400 Quadratmetern ergänzen das Angebot für die Gäste.

Sowohl im Sommer als auch im Winter steht dem Freizeitvergnügen in der atemberaubenden Schönheit der Bergwelt nichts im Wege. Wanderwege, Langlaufloipen und zahlreiche Ski-Gebiete sind in nur wenigen Fahrminuten vom Hotel aus zu erreichen. Darüber hinaus befindet sich das Familien-Ski-Gebiet Gutshof direkt angrenzend an das Resort. Im Sommer lädt außerdem einer der höchstgelegensten Golfplätze Deutschlands in unmittelbarer Nähe zu einer Runde auf dem Grün ein.


Gegründet 1897 ist Kempinski Hotels die älteste Luxushotelgruppe Europas. Das mehr als 110 Jahre alte Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen weltweit erstklassige Qualität und exklusiven Service auf individuellem Niveau. Insgesamt betreibt das Unternehmen 73 Fünf-Sterne-Hotels in 30 Ländern.
 

www.kempinski.com

DESTINATION BRISANTES BESONDERES EXTRAVAGANTES EXTRAGOLF GRUPPE IMPRESSUM PARTNER SITEMAP