Golf auf Sizilien
Golf auf Sizilien

Unbekanntes Sizilien

Sizilien ist die größte Insel im Mittelmeer und von Österreich aus  bequem  erreichbar,  die  Flugzeit  beträgt  nicht  einmal  2  Stunden.  In  Sachen  Golf  ist  Sizilien  noch  nicht  so  bekannt, aber wie Extra Golf & Reisen meint, wirklich eine Reise wert.

Die  Insel  hat  kilometerlange  Sandstrände und  buchtenreiche  Küsten, Nationalparks,  Tempelanlagen  aus  der  Antike, quirlige Städte mit herrlichen Barock bauten  und  normannischen  Festungen, eine köstliche ländliche Küche, bei der man den Einfluss vom nur 180 Kilometer entfernten Afrika spürt und nicht  zuletzt den etwa 3.340 Meter hohen Vulkan Ätna. Das  Landschaftsbild  Siziliens  ist  durch  Hügel-  und  Bergketten  geprägt.  Fruchtbare  Ebenen  werden  landwirtschaftlich genutzt und sind ein Dorado für Obst- und Gemüseanbau: Olivenöl, saftige Blutorangen  und  süße  Weintrauben,   Tomaten,  Kapern oder Kaktusfeigen und Oliven sind Produkte,  die  sizilianische  Gastronomie verkörpern.  Auch  die  Weine  der  Region können sich sehen lassen, bekannt ist vor allem der Likör-Wein DOC Marsala. Kunst und Kultur werden auf Grund seiner Geschichte  in  Sizilien  groß  geschrieben.

Museen  und  Gemälde galerien,  archäologische  Ausgrabungsstätten,  Kirchen  und Klöster faszinieren alljährlich Besucher aus aller Welt. Im Tal der Tempel in Agrigent spürt man die griechische Mythologie und bei einem Mittagessen auf der Terrasse des Hotels Villa Athena wird einem ein einzigartiger Blick in das Tal geboten.

Direkt an der Südwestküste Siziliens gelegen, zählt das Rocco Forte Verdura Golf &  Spa  Resort  dank  seines  angenehmen mediterranen  Klimas  zu  den  Destinationen, die das ganze Jahr über zum Golf spielen einladen. Auf 230 Hektar atemberaubender  Landschaft  mit  1,8  km  privatem Küstenabschnitt  erstrecken  sich  die  203 Zimmer und Suiten, die alle viel Raum und Privatsphäre bieten und alle über eigene Terrassen  mit  Meerblick  verfügen.  Das Innendesign von Olga Polizzi kombiniert modernen Luxus mit authentischen sizilianischen  Motiven.  Kulinarische  Gaumenfreuden genießt man in den vier Restaurants und den fünf Bars: Hier wird sizilianische Küche zelebriert mit Menüs, die mit frischen  Zutaten  kreiert  und  durch  eine hervorragende Weinauswahl vervollständigt werden. Sechs Tennisplätze, ein 60 m langer  Pool,  das  Fitnessstudio  und  Joggingstrecken  entlang  von  Oliven-  und Zitronen bäume laden zu weiteren sportlichen  Aktivitäten  ein.  Entspannung  pur  finden Sie in dem 4.000 m 2 einladenden, außergewöhnlichen Verdura Spa. Vier Thalasso-Therapie-Pools,  ein  umfangreiches Spa-Menü und Fitness-Kurse sorgen dafür, dass  Geist,  Seele  und  Körper  sich  wohlfühlen.

Der Kalifornier Kyle Phillips hat im Resort  zwei  aufregende  18-Loch  Plätze  sowie  einen  9-Loch-Par-3-Platz  designt.  Alle drei Golfplätze fügen sich perfekt in die Landschaft ein und schlängeln sich zwischen Zitrus- und Olivenhainen von den Ausläufern der Berge bis hinunter zum Mittelmeer. Schon allein die Größe des Resorts gibt dem Gast das Gefühl der völligen Abgeschiedenheit und eins zu sein mit der Natur. Die Ruhe auf den Golfplätzen, die nur von Vogelgezwitscher und dem Wind, der durch die sizilianischen Gräser streicht, unterbrochen wird, macht das Golfen zu einer echten Freude. Die Fairways liegen weit voneinander entfernt und mit den tiefen Topfbunkern hat der Golfer den Eindruck auf einem der historischen, schottischen Links-Golfplätze zu spielen – wenn da nur nicht der süße Orangenduft wäre, der  von  den  Orangen-Hainen  her über kommt. Es sind anspruchsvolle Golfplätze in  einer  außergewöhnlichen  Lage.  Eine beidseitig  bespielbare  Driving  Range, Chipping-  und  Putting  Green  sowie  ein gut sortierter Pro-Shop komplettieren die  Anlage.

Das  Donnafugata  Golf  Resort  &  Spa liegt  im Süd osten der Insel, rund 60 Autominuten vom Flughafen Catania entfernt und befindet sich auf einem fast 500 Hektar großem Gutshof aus dem 14.  Jahrhundert.  Die  alten  Gebäude  wurden  renoviert und fügen sich perfekt in das Gesamtbild ein. Das Hotel verfügt über 202 Zimmer und  Suiten, die sich durch besondere Details und Eleganz auszeichnen. Drei Restaurants der gehobenen Gastronomie sorgen für absolute Gaumenfreude: Im „Fico d’India“ wird das Frühstück serviert,  das  „19.  Loch” ist  nach  der  Golfrunde  ideal für einen Lunch und im „il Carubo“wird das Abendessen  mit  den  passenden  Weinen  zelebriert. Das 900 Quadratmeter große Spa verfügt über einen Indoor Swimmingpool, Sauna, sechs Behandlungsräume  sowie  ein  modern  ausgestattetes Fitnessstudio, das mit Herz- und Kreislaufgeräten  besonders  auf  die  Bedürfnisse  von Golfern ausgestattet wurde. Auch der Außenpool mit Sonnenliegen lädt zum Verweilen ein und der private  Strand  ist  nur  fünf  Autominuten  vom  Resort entfernt.

Direkt an das Hotel grenzen zwei 18-Loch Championship-Golfplätze. Der Südplatz  namens  „Links“  wurde  von  Franco  Piras entworfen und ist der ältere der beiden Kurse. „Es ist kein  richtiger  Linksplatz.  Das  sanft  hügelige  Areal, auf dem es nur zwei Bäume gibt, ist eher als „mediterraner  Linkskurs“  zu  bezeichnen“,  beschreibt der Italiener sein Werk. Der „Parkland“ Kurs wurde von Golflegende Gary Player gestaltet.  „Die  vorhandene  Vegetation  und  die  Jahrhunderte alten Olivenbäume habe ich geschützt und in das Layout integriert“, erklärt der Südafrikaner  und  ergänzt  „besonders  die  Spielbarkeit lag mir auf dem Herzen, deshalb sind die Spielbahnen  breit  und  fair  und  die  Grüns  nicht  zu sehr onduliert“. Donnafugata war 2011 übrigens Gastgeber  der  Sicilian  Open im  Rahmen  der European Tour.

Eine  historische  Benediktiner-Abtei  aus  dem  14.  Jahrhundert,  die  später  das  Anwesen  einiger sizilianischer Adelsfamilien wurde, bildet  heute  den  eindrucksvollen  Mittelpunkt  des  I Monasteri Golf Resorts. Der Sizilianer Andrea Bulgarella ist nicht nur der Eigentümer dieses  Resorts,  sondern  ihm  gehört  auch  die  Hotelkette Abitalia Hotels & Resorts. Das I Monasteri Golf Resort liegt ca. 45 Autominuten vom Flughafen Catania entfernt in der Nähe von Syrakus. Auf einer Gesamtfläche von 86 Hektar erstreckt sich  die  Anlage  mit  einer  imposanten  Villa  und einigen stilvollen Gebäuden mit insgesamt 102 eleganten Zimmern und Suiten. Das Hauptgebäude  mit  seiner  mehrbögigen  Halle  und  dem  Innenhof,  wo  heute  verschiedene  Feste stattfinden, erinnert an eine klassische römische Villa. Hier befindet sich auch der Treffpunkt für  alle Gäste, die auf den üppigen Sofas der stylischen  Bar  gerne  einen  Drink  einnehmen  oder  auf der Terrasse mit Blick auf den typisch sizilianisch  dekorierten  Gutshof,  den  Abend  genießen. Das Restaurant bietet eine hervorragende mediterrane Küche, dazu werden die besten Weine  Siziliens  serviert.  Neben  dem  Außen pool  gibt  es  auch  einen  beheizten  Whirlpool im  Spa  und  Wellness  Center  mit  Sauna  und Hammam.  Nach  der  Golfrunde  kann  man  sich bei einer der wohltuenden Massagen entspannen.  Während  der  Sommer-Monate  erreicht man  in  etwa  zehn  Minuten  einen  Strand,  der für die Gäste des Resorts reserviert ist.

Im nahen Umkreis finden Sie nicht nur die archäologische Zone  von  Syrakus  mit  dem  griechischen  und  römischen Theater, sondern auch die malerische Altstadt Ortigia. Die 18-Loch Golf Anlage entstand  nach  den  Plänen  der  Golf-Architekten David  und  Vincenzo  Mezzacane mit  einer Länge von bis zu 6.520 Metern bei Par 71. Der ziemlich flache Kurs eröffnet immer wieder interessante Perspektiven und erfordert von Anfängern wie auch von Könnern besondere Aufmerksamkeit. Es gibt zwei Seen wo ein präzises Spiel notwendig  ist.  Die  umliegenden  Hügeln  sowie  die  Orangen-  und  Zitronenhaine  und  die  Feigen-Kakteen bilden die attraktive Kulisse dieser  sizilianischen  Golf-Anlage  auf  historischem  Boden.

Anreise

Austrian  myHoliday  ist  die  Ferienflugmarke von Austrian Airlines und fliegt bis Ende Oktober einmal wöchentlich direkt von Wien nach Palermo und bis zu zweimal  wöchentlich  von  Wien  direkt  nach Catania.

myholiday.austrian.com