Strawberry Tour 2015
Strawberry Tour 2015

DIE GRÖSSTE AMATEUR- TURNIER-SERIE IN  ÖSTERREICH

Die Strawberry Tour

Gegründet wurde die Strawberry Tour im Jahr 2005 und mittlerweile zählen fast 100 Clubs aus Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowenien und Italien zu den Partnern. Rund 2.000 TeilnehmerInnen verzeichneten  im  Vorjahr  insgesamt  etwa  16.400 Turnierstarts  und  damit  ist  die  Strawberry Tour Österreichs größte Amateur-Golf Turnier-Serie.

Das Prinzip der Tour, die 2014 ihr 10-Jahre-Jubiläum feierte, ist einfach: Nach dem Kauf der Strawberry Tour Mitgliedskarte können  Sie  bei  den  Strawberry Turnieren zum Pauschalpreis von 37 Euro pro Turnier teilnehmen. Die Tourkarte bietet darüber hinaus weitere Vorteile wie Greenfee-Ermäßigungen in zahlreichen Partnerclubs und spezielle Hotelangebote.

„Ziel der Strawberry Tour ist die Förderung des Golfsports  in  Österreich  auf  möglichst  breiter  Basis.  Diese Förderung wird dadurch erreicht, dass durch die  Strawberry  Tour  für  Golfer  jeder  Spielstärke, jeder Nationalität und jeden Alters die Möglichkeit geschaffen wird, preisgünstig und ohne spezielle Clubzugehörigkeit  auf  verschiedensten  Plätzen Turniere  spielen  zu  können.  Die  Tour  ist  jedoch auch bei den Clubs sehr beliebt, da sie ihnen eine Menge  zusätzliche  Starter  für  ihre  Turniere bringt“,  erklärt  Strawberry  Tour-Gründer  Günter Gerhartinger seine Philosophie.

Der Spielmodus

• Die Tour ist für alle Golfer offen
• Die Tour umfasst ausgesuchte Turniere in Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowenien und Italien
• Jeder Teilnehmer meldet sich zu dem von ihm gewählten Turnier selbst an. Turniere können in unbegrenzter Anzahl gespielt werden.
• Alle  Strawberry-Turniere  werden  vom  jeweiligen Partnerclub eigenständig ausgerichtet und in Stableford gewertet. Gespielt wird nach den offiziellen  Golfregeln  des  R&A  Golf  Club  of  St. Andrews und den von der jeweiligen Wettspiel leitung genehmigten Platzregeln.
• Die Wertung der Strawberry Tour-Starter erfolgt ausschließlich  in  Nettopunkten.  Vom  Partnerclub  werden  die  Wertungen  direkt  an  Sport direkt  weitergeleitet  und  dort  zentral  verwaltet.

Die Finalturniere

• Für  die  zur  Finalturnierteilnahme  notwendige Gesamtwertung  werden  die  besten  Nettoergebnisse  herangezogen  und  addiert,  die  auf drei verschiedenen Plätzen erzielt wurden (bei gleicher Punkteanzahl entscheidet das bessere Streichresultat).  Eine  Finalturnierteilnahme  ist also nur dann möglich, wenn auf drei verschiedenen Plätzen zumindest ein Turnier gespielt wurde.
• Die  Strawberry  Tour  wird  in  sechs  Handicap-Gruppen gespielt. Die ersten 30 jeder Handicap-Gruppe qualifizieren sich für eines der Finalturniere.
• Bei den Finalturnieren gewinnen die drei Bestplatzierten jeder Gruppe je eine Golfwoche in einer Top-Golf-Destination.
• Alle Teilnehmer, die sich für ein Finalturnier qualifizieren,  erhalten  Turnierpreise.  Den  Hauptpreis, je eine Golfwoche in einer Top-Golf-Destination am Mittelmeer, gewinnen die drei Erstplatzierten jeder Handicap-Gruppe.

Alle Turniere, Details,  Informationen  finden Sie  aktuell unter www.strawberrytour.com

Neu in der Saison 2015:

Neue Clubs
: GC Schloss Mokrice (Slowenien), Ca’della  Nave Golfclub (Martellago  Venezia,  Italien), GC Ampflwang, GC Klopeinersee-Südkärnten, GC Neusiedlersee-Donnerskirchen

Neue Regel: Für das Finale 2015 rücken bei Absagen von qualifizierten Teilnehmern die nächstplatzierten Strawberry-Spieler der jeweiligen Gruppe nach.

FINALE:

Am Freitag, 2. Oktober und Samstag, 3. Oktober 2015 im GC Mariahof (Stmk.)