Kiffe

KIFFE-Caddies sind besonders durchdachte und technisch ausgereifte Produkte, die sich durch hohe Zuverlässigkeit im Gebrauch auszeichnen. Elegant, leicht und leistungsstark präsentiert sich das KIFFE-Flaggschiff „Royal CSE“. Trotz seines geringen Gewichts von nur 5,4 kg (Rumpf ohne Batterie und Räder) ist der „Royal CSE“ extrem stabil, befördert in jedem Gelände zuverlässig auch schwere und voll bepackte Bags und hat Kraft für mindestens 36 Loch.

Als erster und einziger Elektro-Caddy im Markt verfügt der „Royal CSE“ serienmäßig über eine Servolenkung. Das Prinzip: Zwei getrennt arbeitende bürstenlose Motoren verfügen über ein Sperrdifferenzial, ein Rad dreht dann etwas schneller als das andere und leitet so die motorgesteuerte Kurvenbewegung ein. Ausgelöst wird der Impuls einfach durch einen leichten Druck des Handballens auf den Handgriff. Dabei wird nicht im wörtlichen Sinne gelenkt, sondern nur sanft gegen den Griff gedrückt. Sensoren im Griff nehmen den Befehl auf und steuern die Motoren getrennt an. Über das unterschiedliche Drehmoment der beiden Räder schlägt der Caddy sicher und stabil die gewünschte Richtung ein.

„Die Servolenkung ist eine Eigenentwicklung von Kiffe, die nicht nur mehr Komfort, sondern in allen Schräglagen vor allem auch mehr Sicherheit bietet“, erklärt Thimo Berberich, der seit 2010 die Traditionsfirma führt. Bei Hanglagen ist das Manövrieren eines Trolley mit starrem Frontrad oft schwierig. Mit der Servolenkung des KIFFE „Royal CSE“ lassen sich Kurven in hügeligem Gelände wesentlich
bequemer fahren. Gleichzeitig ist die Servolenkung deutlich sicherer als Caddys mit einem beweglichen Frontrad. KIFFE verwendet für den Royal CSE, wie auch für alle anderen Modelle, ausschließlich in Deutschland hergestellte hochwertige Motoren.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

KIFFE mit Upgrade-Option

Von Anfang an auf den richtigen Caddy setzen. Neuer KIFFE-Caddy ‚2GO‘ bietet bewährte Qualität mit Upgrade-Option. Mit dem Push-Trolley ‚KIFFE 2GO‘ beginnen und später zum Luxuscaddy KIFFE ‚TRAVELpro‘ mit Fernbedienung nachrüsten. Der bewährte KIFFE TRAVELpro ist der mit Abstand zuverlässigste E-Trolley der leichten Art, konkurrenzlos in der Kombination von Gewicht/Packmaß/Belastbarkeit und Kippstabilität. Kein anderer E-Trolley der leichten Gewichtsklasse präsentiert sich ähnlich solide und beständig.

Mit unter € 3000 ist der KIFFE TRAVELpro auch im Preis-Leistungsverhältnis erstklassig, insbesondere, wenn man die hochwertigen Bauteile (bürstenkommmutierte Motoren, Li-Ion-Akku), die erstklassige Verarbeitung („made in Germany“), den hohen Bedienkomfort (bequeme Timerfunktion) und die geradezu legendäre Langlebigkeit von KIFFE-Caddys bedenkt. Aber nicht jeder Mid-Amateur, der vielleicht heute sein Bag noch trägt, möchte gleich eine so hohe Investition in einen E-Trolley tätigen.

Ganz neu daher für alle potentiellen E-Trolley-Einsteiger folgende KIFFE-Offerte: Die unmotorisierte Variante ‚2GO‘ für € 699. Der ‚2GO‘ hat das Chassis des ‚TRAVELpro‘ (unter fünf Kilo) und bietet daher ALLE Aufrüstoptionen zum vollwertigen ‚TRAVELpro‘-E-Caddy bis hin zur ebenfalls nachrüstbaren Funkfernbedienung.

Ein intelligentes und marktgerechtes Konzept, für alle, die Schritt für Schritt auf Qualität und Nachhaltigkeit setzen!


Der Royal CSE von KIFFE


KIFFE-Caddies sind besonders durchdachte und technisch ausgereifte Produkte, die sich durch hohe Zuverlässigkeit im Gebrauch auszeichnen. Seit 1. September 2010 ist Thimo Berberich bei KIFFE am
Steuer. Sein Credo „KIFFE kann mehr“ sieht eine Neupositionierung der Traditionsmarke in den Feldern Funktionalität und höchste Zuverlässigkeit gepaart mit Individualität vor. Bis heute wird in Deutschland
produziert. Das garantiert dem Anwender höchste Qualität und gleichzeitig erlauben kurze Wege vom Zeichenbrett in die Produktion auch die Realisierung individueller Kundenwünsche.

Elegant und leistungsstark präsentiert sich das KIFFE-Flaggschiff „Royal CSE“: Trotz seines geringen Gewichts hat der „Royal CSE“ Kraft für 36 Loch. Als erster und einziger Elektro-Caddy verfügt der „Royal
CSE“ serienmäßig über eine Servolenkung. Zwei getrennt arbeitende bürstenlose Motoren werden über ein Sperrdifferenzial gesteuert, welches eine motorgesteuerte Kurvenbewegung bewirkt – ein Rad dreht etwas schneller als das andere. Das ist in hügeligem Gelände die mit Abstand sicherste und bequemste Art, eine Kurve zu nehmen, wesentlich sicherer als ein bewegliches und wesentlich bequemer als ein starres Frontrad ohne diese Technik. Ausgelöst wird der Impuls über Sensoren im Handgriff. Dadurch werden die Motoren getrennt angesteuert. Der Golfer merkt davon nur, dass der Caddy sicher
und stabil die gewünschte Richtung einschlägt.

Überhaupt ist Stabilität noch ein weiteres wichtiges Stichwort im Zusammenhang mit dem  „Royal CSE“: Gegenüber anderen Modellen im Markt garantieren der „Royal CSE“ und auch alle anderen KIFFE-Trolleys beste Stabilität in jedem Gelände durch einen überdurchschnittlich tiefen Schwerpunkt.


Der neue Kiffe TRAVELpro Design ist ein Alleskönner in Unikat


Der neue topaktuelle TRAVELpro Design aus dem Hause KIFFE präsentiert sich zuverlässig, lauftreu, leise, elegant und darüber hinaus auch höchst individuell. Das exklusiv von KIFFE verwendete Silent-Gear-Getriebe sorgt für einen geräuschlosen Antrieb, Räder mit Gummilaufflächen lassen den E-Trolley sanft übers Fairway gleiten. Eine Besonderheit dieses KIFFE-Modells ist auch das umweltfreundliche
Energie-Rückgewinnungssystem, welches sich beim Bergabfahren automatisch einschaltet. Dadurch kommt der KIFFE TRAVELpro Design mit einem Akku von nur 1,1 Kilogramm aus, bewältigt aber dennoch
mühelos 27 Loch. Höchsten Bedienkomfort bietet die Steuerung mit Geschwindigkeits-Memory, Distanz-Timer und Akkuladestandanzeige. Überzeugend ist auch die Handlichkeit beim Transport: mühelos und mit wenigen Handgriffen lässt sich der TRAVELpro Design auf ein Packmaß von L 73 x B 58 x H 16 cm falten.

Eine Besonderheit dieser Modellreihe ist, dass auch individuelle Designwünsche erfüllt werden können. Neben verschiedenen von KIFFE angebotenen Motiven, zu denen es auch passende Accessoires gibt, können Wunsch-Motive nach Kunden-Vorgaben realisiert werden. Auf diese Weise erhalten Golfspieler unverwechselbare Unikate, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit auch einen höheren Diebstahlschutz bieten.
Kurzum: der TRAVELpro Design ist perfekt in der Kombination aus Funktion, Komfort und Design. Zusätzlich wird der TRAVELpro Design darüber hinaus optional auch mit einer Fernbedienung angeboten. Diese erlaubt ein absolut entspanntes Gehen zwischen den Schlägen, so dass man sich ganz auf das Spiel konzentrieren kann.