Mizuno
Mizuno JPX 825

Die seriös aussehenden Schläger der JPX825-Serie vereinen extreme Ballgeschwindigkeiten mit hoher Fehlertoleranz. In Übereinstimmung mit Mizunos „Balanced Performance“-Konzept ermöglichen die JPX825-Schläger außergewöhnliche Ballgeschwindigkeiten und Schlagdistanzen und vermitteln gleichzeitig ein solideres Gefühl als ihre Vorgänger – alles vereint in einem Schlägerkopf, der niemals zu klobig wirkt oder ein zu großes Offset besitzt.

Bei den längeren Eisen (4 bis 7) sorgt das Pocket-Cavity-Design für eine unglaubliche Fehlertoleranz bei überschaubarer Schlägerkopfgröße. Die dünne, empfindlich ansprechende HOT METAL-Schlagfläche sorgt ebenfalls für unerreichte Ballgeschwindigkeiten und eine hohe, gleichmäßige Flugbahn. In einzigartiger Weise verbindet das Design der JPX825-Serie eine hohe Fehlertoleranz mit der Notwendigkeit leicht spielbarer, vielseitiger kurzer Eisen. Die Eisen 8 bis Pitching Wedge verwenden ein kompakteres, solides Design und verbinden damit hohe Schlagdistanz mit hoher Präzision.

Der größte Kniff der JPX825-Serie besteht darin, all diese Ziele zu erreichen, ohne an Gefühl einzubüßen. Ein überarbeiteter Cavity-Rahmen, entdeckt durch das Harmonic-Impact-Technology (H.I.T.)-Projekt von Mizuno, sorgt dafür, dass die JPX825-Schläger ausreichend Feedback an den Spieler weitergeben, ohne dabei an Fehlertoleranz einzubüßen. Die JPX825-Schläger sind auch mit Custom Fit Optionen erhältlich.