Aktuelles von Titleist
Aktuelles von Titleist

Länge ohne Kompromisse

Die  neuen  Titleist  DriverFairwayhölzer und Hybridschläger 915 wurden mit einem patentierten Active Recoil ChannelTM ausgestattet, um weniger Spin und eine höhere Geschwindigkeit für mehr Länge bei gleichzeitig hoher Fehlerverzeihung vom  Tee  wie  vom   Boden  zu  erzielen.  Die  Titleist 915-Driver 915 D2 mit 460 ccm, 915 D3 mit 440 ccm, -Fairwayhölzer 915F, 915Fd und -Hybridschläger 915H, 915Hd  sind  die  schnellsten  in  der  Geschichte  von  Titleist und bringen Golfern signifikante Längenvorteile bei gleichzeitig unverändert hohem Trägheitsmoment MOI für sehr gute Fehlerverzeihung.

Die 915 Driver auf der Tour Rund 100 Profigolfer schlagen bereits mit den neuen 915-Drivern ab,  eine kleine  Auswahl:

Titleist 915 D2:

Zach Johnson, Bill Haas (8,5 Grad), Jimmy Walker,  Geoff Ogilvy (9,5)

Titleist 915 D3:

Bernd Wiesberger (7,5 Grad), Adam Scott (10,5)

Was die Spieler sagen …

Adam Scott: „Manche Sachen sind Gimmicks, der  Active Recoil ChannelTM ist es nicht. Tatsache ist, er erzielt mir eine höhere Ballgeschwindigkeit und mehr Carry. Es macht einen großen Unterschied, ob ich als zweiten Schlag noch ein Wedge statt einem Eisen 8 schlage bzw. ein Eisen 5 statt eines Eisen 3.“

Jimmy Walker: „Der Golfball fliegt  konstanter ab. Nicht sauber getroffene Bälle fliegen jetzt mit viel mehr Kontrolle ab als früher. Sie bekommen immer noch reichlich Geschwindigkeit, während in früheren
Versionen Off-Center-Schläge mit einem drastischen Geschwindigkeitsverlust und erhöhtem Spin einhergingen. Wenn man bei dem neuen 915 nur ein wenig außerhalb des Zentrums trifft, bleibt die Geschwindigkeit erhalten und der Spin niedrig. Das erlaubt es, mehr Schläge konstant gut zu treffen.“

Die  2015er  Modelle  der  Titleist  Pro  V1 und Pro V1x Golfbälle liefern aufgrund der  neuen,  patentierten  duroplastischen  Urethan-Elastomer-Schale,  überragende  Länge und  Flugkonstanz  bei  mehr  Kontrolle  im
kurzen  Spiel,  weicherem  Schlaggefühl  und langer Haltbarkeit. Der Pro V1 vermittelt ein weicheres Schlaggefühl, etwas mehr Spin im langen  Spiel  und  eine  durchdringendere Flugbahn sowie einen flacheren Landewinkel und mehr Roll. Der Pro V1x bietet ein etwas festeres Schlaggefühl, etwas niedrigeren Spin im langen Spiel und eine höhere Flugkurve mit etwas steilerem Start- und Landewinkel als der Pro V1.

Der neue Pro V1 und Pro V1x 2015 werden mit den Nummerierungen 1, 2, 3,4  und 5,6,7,8 angeboten.  Logo-Bälle  können  auch  mit zweistelligen Nummern (00 und 11 bis 99)  bestellt werden.