Vokey Wedges
Vokey Wedges

Bob Vokey Wedges von Titleist

Die Vokey Wedges von Titleist zählen bereits seit vielen Jahren zu den beliebtesten Wedges - gleichermaßen auf den Profi-Touren wie auch bei Hobbyspielern.

Der 1940 in Kanada geborene Bob Vokey ist als der legendärste Designer von Wedges weltberühmt. Vokey zog im Alter von 25 Jahren nach Carlsbad im US-Bundesstaat Kalifornien, 1976 eröffnete er „Bob's Custom Golf Shop" in einem Golfclub bei San Diego. Nach einigen Erfahrungen mit anderen Firmen begann er 1996 für Titleist zu arbeiten, wo er anfangs für das Design des 975D Drivers zuständig war.

Als er von Titleist mit dem Design von Wedges beauftragt wurde, hatte er noch keine Erfahrungen mit dem Design von Wedges! Deshalb forschte er auf Driving Ranges, Übungsgrüns und in Bunkern auf der PGA Tour. Im Laufe der Jahre machte er sich somit einen Namen als bester Wedge-Designer!

„Ich habe immer gesagt, seit ich bei Titleist bin habe ich die beste Forschungs- & Entwicklungsabteilung der Welt - die PGA TOUR", erzählt Vokey.

Im Hauptquartier von Titleist in Carlsbad befindet sich auch das eigene „Tour Department", wo alle Schläger speziell für die Tourspieler gefertigt werden. Rund 40% der Sand-, Lob- und Gap-Wedges auf der PGA Tour stammen von Vokey!

Neu sind die Vokey Spin Milled SM4 Wedges, die es in zahlreichen verschiedenen Bounce- und Loft- Optionen (von 46 bis 64°) in den Ausführungen „Tour Chrome", „Black Nickel" und „Oil Can" gibt. Bei allen Wedges werden alle Grooves auf ihre 100%ige Genauigkeit kontrolliert. Alle Vokey Wedges werden nach wie vor in Kalifornien erzeugt.