CITY & GOLF KITZBÜHEL
Kitzbühel – Luxus Hideaway in den Kitzbüheler Alpen

Kitzbühel – Glanz, Glamour & Champagner

Luxus-Chalet-Raritäten in Hanglage, im idyllischen Landhaus-Stil, mit Pool und eigenem Personal – samt Diskretion über den Kaufpreis. In Kitzbühel herrschen Glanz und Glamour. Unerkannter Geldadel, Promis und Adabeis promenieren durch die Fußgängerzone, winken Hansi Hinterseer & Co freundschaftlich zu, kaufen bei Louis Vuitton, Aigner, Sportalm und Frauenschuh. Man trifft sich in der Tenne, bei der Rosi, beim Joggen am Schwarzsee, auf Champagner am Berg – mit und ohne Schi – zum Après Schi im Mocking, fährt mit dem Bentley oder Porsche zum Sundowner ins Rehkitz, zum Dinner beim Auwirt oder beim Hallerwirt. Und vor allem zum Hahnenkamm-Rennen; das ist DER Event-Höhepunkt. Catwalk pur. Sehen und gesehen werden. Die Preise schnalzen auch gleich empfindlich in die Höhe. Kitzbühel ist aber weit mehr. Kitzbühel ist vor allem ein fantastisches Natur-Erlebnis, und das zu allen Jahreszeiten. Die Tiroler Bergwelt, die Kitzbüheler Alpen, das Horn, der wilde Kaiser, der Schwarzsee oder das alte Bauerndorf Oberaurach – das alles zieht seine Besucher in den Bann. Sportler und Genießer kommen voll auf ihre Kosten. Im Winter ein Schi-, im Sommer ein Golfer-Paradies. Herz, was willst Du mehr!

Unsere Hotelempfehlung
Das Grand Tirolia Kitzbühel – Curio Collection by Hilton Das Grand Tirolia Kitzbühel liegt rund 5 Minuten außerhalb von Kitzbühel Zentrum, in Eichenheim, direkt am hauseigenen 18-Loch Golfplatz. Die Lage ist perfekt, mit spektakulärem Blick auf die umliegenden Berge; in allen Jahreszeiten ein beeindruckendes Naturschauspiel! „Grand“, weil die Anlage sehr großzügig konzipiert ist: die 81 Zimmer haben ca. 45 m², der SPA-Bereich gleicht jenem eines Thermenhotels, der Außenpool ist mit Abstand der größte rund um Kitzbühel (zum richtig schwimmen!). Hier kann man sich herrlich fallen lassen… Es beginnt schon mit dem großzügigen Frühstücksbüffet; ergänzend dazu wählt man auch aus der Frühstückskarte, z.B. Gratiniertes Tiroler Schwarzbrot mit Spiegelei & Speck, Pochiertes Ei mit Ricotta, Avocado & Tomate, Kitzbüheler Kartoffelrösti (Eierspeis mit Vogerlsalat & Kürbiskernen), Palatschinken mit Marmelade oder Schokolade … oder einen der Klassiker, vom Omelette bis zum Spiegelei. Ach, ja, und dann noch: Champagner-Frühstück gefällig? It‘s never too early. Eine Flasche Pommery Apanage um € 95,–. Was für ein Start in einen unvergesslichen Tag in den Tiroler Alpen! Das Hotel wurde vor 10 Jahren errichtet und hat kürzlich seinen Besitzer gewechselt. Mit der Curio Collection (Hilton-Gruppe) als Betreiber hat ein internationaler Profi das Ruder übernommen und mit dem dynamischen General Manager Stefan Bauer (übrigens Halb-Tiroler, Halb-Wiener) den richtigen Mann eingesetzt. Er ist auf einem sehr, sehr guten Weg, das Grand Tirolia Kitzbühel zu einem Kraft-Platz und Luxus-Hideaway für Sportler und Genießer zu entwickeln. Unser Lieblingszimmer: eine der Suiten mit Aussicht ins Tal!
Kontakt für Reservierungen: Frau Sally Steger, Sally.Steger@Hilton.com

Empfohlene Aktivitäten
Jeder Gast kommt im Grand Tirolia Kitzbühel auf seine Kosten: Einfach „nur“ mit der Seele baumeln, Outdoor-Yoga machen, sich mit einem SPA-Treatment verwöhnen lassen oder auf eine Wanderung nach Oberaurach und in den Wildpark. Für alle Schi-Fahrer: der hauseigene Schi-Shuttle bringt die Hausgäste zur Hahnenkamm-Bahn bzw. nach Jochberg. Für die Golfer: der dazu gehörige Golfplatz Eichenheim ist wohl einer der schönsten in Tirol; aber auch ganz schön sportlich und steil. Unbedingt ein GolfCart nehmen! Für Erlebnis-Hungrige: das Alles aus luftiger Höhe erleben, mit einem Helikopter-Flug (unser Favorit: der Picknick-Flug). Buchbar an der Rezeption.

Wohin zum Essen? Unsere Restaurant-Empfehlungen

Vormittags auf Omelette in die Tenne (www.hotelzurtenne.com)
Bevor der Trubel in der Fußgängerzone losgeht (bis 10 Uhr darf man mit dem Auto reinfahren). Omelette mit Schinken & Käse – mhhhh, duftet verführerisch, schmeckt köstlich; außen Butter-bräunlich angebruzelt, innen zart schmelzend. Und dazu ein knuspriger Kornspitz, Stefan Bauers Lieblingsgericht und kurzer Eskapismus vom Hotel-Alltags-Stress.

Un caffé e un brioche bei Luca
Braungebrannt wie vom Lido, strahlendes Blendamed-Lächeln und halblanges, graues Haar, durch das er sich im Gespräch auch immer wieder lässig fährt. Ja, ja, bella Italia ist auch in Kitzbühel. Und alle kommen hierher, weil sie das genießen, auch die große Terrasse direkt am Schwarzsee.

Mittags ins Rehkitz (www.rehkitz.at)
Auf Kalbsgulasch, Wiener Schnitzerl, knusprige Ente & Co. Im Garten oder in der urigen, gemütlichen Stube. Man kann vom Grand Tirolia auch mit dem GolfCart hinfahren…

Dazwischen zur Rosi in die Sonnbergstube (www.sonnbergstuben.at)
Die Rosi hat immer Saison, mittags, abends, Winter & Sommer, auf der Terrasse und in den Stuben; es ist immer was los und es ist immer gute Stimmung. Rosi ist eine lebende Legende und die perfekte Gastgeberin – als singende Wirtin in ihrem Dirndl und mit ihrer fröhlichen, freundlichen Art. Übrigens gleich hinterm Grand Tirolia Kitzbühel gehen der Sessellift bzw die Bergstraße (ca 3 km) zur Rosi.

Abends ins Mocking, zum Winkler oder Hallerwirt
• Das Mocking liegt am Fuße der Hahnenkamm-Abfahrt und ist eine Institution. Die Roten Teufel von Kitzbühel haben hier bereits zum Après-Schi abgefeiert. Vor Kurzem völlig renoviert erstrahlt das Mocking im neuen Glanz, mit viel Holz & Gemütlichkeit, auch abends – mit eigener Dinner- Karte (www.mocking-kitzbuehel.at)
• Gasthof Auwirt/Gebrüder Winkler: Die Winklers, eine erfolgreiche Gastro-Familie und mit Julian sogar schon in der 5. Generation, haben in den 1980er Jahren Einzug in Kitzbühel gehalten und den kulinarischen Himmel hier signifikant bereichert. Design meets Kochleidenschaft. Wir wär’s mit der Kirchbichler Lachsforelle mit Cremespinat und weißem Trüffelschaum oder dem mit gefüllten Bauernhenderl aus dem Rohr im Natursaftl. Nur ein paar Gehminuten vom Grand Tirolia Kitzbühel entfernt und wirklich einen Spaziergang wert. Bitte Tisch am Fenster/auf der Terrasse mit Blick auf die Kitzbüheler Ache reservieren (www.auwirt-gebruederwinkler.at)
• Hallerwirt in Oberaurach ist eines der ältesten und größten Holzblockhäuser Tirols und einer DER Gastro-Klassiker rund um Kitzbühel. Unbedingt Tisch reservieren! (www.hallerwirt.at)

Viel Spaß in den Kitzbüheler Bergen!

Autorin: Univ.-Lektor Mag. Karin Strahner, Chefin des exklusiven Wirtschaftsclubs K.S.-Circle (www.ks-circle.com), Journalistin und Herausgeberin von www.LuxuryTravel.at, die Reiseinformations-Plattform für anspruchsvolle Genießer.
Illustrationen: Dr. Franz Englhofer, Jurist, internationaler Finanzstratege und leidenschaftlicher Maler.
Mehr zum Künstler: www.CorporateArts.at
„Libretto di viaggio“ © Univ.-Lektor Mag. Karin Strahner & Dr. Franz Englhofer
Die einzigartigen Reisebüchlein des sympathischen Power-Couples. Sie schreibt, er zeichnet – bewährt charmant, amüsant, genussvoll und mit vielen wertvollen Tipps. In der Serie „Libretto di viaggio“ sind bis dato erschienen: „Rom“, „Sorrent, Capri & Amalfi-Küste“, „Venedig in vier Jahreszeiten“, „Lissabon & Algarve“, „Triest“ und „Wörthersee“.
Kontakt: www.luxurytravel.at, karin.strahner@luxurytravel.at, +43 664 13 00055

DESTINATION BRISANTES BESONDERES EXTRAVAGANTES EXTRAGOLF GRUPPE IMPRESSUM PARTNER SITEMAP