DESTINATION & GOLF COMO
Como - what else?

Der Lago di Como mit seinen palmengesäumten Promenaden und prachtvollen Villen und dem angenehm milden, mediterranen Klima, war immer schon ein Magnet für die Reichen und Schönen dieser Welt. Der See ist zeitgleich Catwalk, Naturelebnis und Romantik pur, Schauplatz des berühmtesten italienischen Romans des 19. Jahrhunderts, „I Promessi Sposi“ (Die Brautleute) von Alessandro Manzoni, Kulisse des Actionsfilms „Ocean’s Eleven“ und seit einigen Jahren auch Wahlheimat von George Clooney und Brad Pitt. Schier zeitlos ist der Charme des tiefsten Sees Italiens, der jährlich Millionen Touristen anzieht, besonders im Juli und August. Unsere Lieblingsreisezeit sind Mai/Juni und September/Oktober. Man kann sogar abends schon/noch draußen sitzen und es ist die beste Zeit zum Golfen! Aber zunächst ein paar wertvolle Informationen:

Entdeckung – die Uferstraßen entlang, vom Berg, am Wasser und aus der Luft

Es gibt vier Arten, den See zu entdecken: Zunächst mit dem Auto – die Uferstraßen entlang. Aber Achtung, der See ist lang,das dauert schon ein paar Stunden und die Uferstraßen werden an manchen Stellen zu engen, teilweise einspurigen Gässchen. Was man nicht verpassen sollte, ist die Fahrt mit der Funicolare von Como hinauf nach Brunate mit seinen kleinen Bars und Restaurants. Von hier aus bitte den Sonnenuntergang genießen. Kitsch pur. Die bequemste Art, den See zu entdecken, ist mit dem Dampfschiff; für Eilige gib es auch ein kleines Tragflügelboot und für die größere Geldbörse die Motorboote. Die mit Abstand spektakulärste Art ist sicherlich per Wasserflugzeug! Noch nie erlebt? Sollte man nicht verpassen! Für alle mit Flugangst: es reicht schon, beim Abflug und der Landung zuzusehen. Ein sehr beliebtes Fotomotiv. Mit ein bisschen Glück trifft man auch auf einen der Celebrities, die sich gerade vom Flughafen Linate/Mailand abholen ließen, elegant mit Handgepäck fürs Wochenende aussteigen und dem Piloten zuwinken. „Ci vediamo, Paolo, grazie. What else…“. Die Stadt Como selbst hat ebenfalls viel zu bieten: untertags spielt sich alles am Wasser, an der wunderschönen Uferpromenade mit zahlreichen Bars und Restaurants ab, abends verlagert sich das Leben in die dahintergelegene Fußgängerzone rund um den Dom. Shoppen, Aperitivo genießen und Leute schau’n. Und nun dürfen wir zwei unserer Lieblings-Golfplätze vorstellen, beide ca. 15 Minuten vom Hotel Hilton Lake Como entfernt:

• Circolo Golf Villa D’Este  Via Cantù 13, Montorfano. www.golfvilladeste.com
Was soll ich sagen, der Name spricht ja schon für sich. Die perfekte Harmonie aus Schönheit, Eleganz, Tradition, unaufdringlicher Herzlichkeit und ehrlicher Höflichkeit. Jeder grüßt jeden, jeder kennt jeden. Bei der Ankunft wird uns sofort das Bag abgenommen und wartet dann beim Caddy-Master – bereits am Trolley positioniert. Vor der Runde noch ein rascher Caffè an der holzgetäfelten Bar oder ein Glas Prosecco auf der Terrasse mit Blick auf das 18. Loch und den Abschlag. Nach der Runde werden mit einer Selbstverständlichkeit die Schläger geputzt. Das Club-Restaurant (12:00-15:00 und abends) bietet ein täglich frisch zubereitetes Menü mit mehreren Gerichten zur Auswahl und zu extrem (fast unanständig) niedrigen Preisen. Das Personal serviert im weißen Jackett…

• Golf Club Monticello Via Volta, 63, Cassina Rizzardi Como, www.golfclubmonticello.it
Ein großes Golf-Resort mit rund 630 Apartments und 1600 Mitgliedern, 2 x 18-Loch Kurs (Rosso & Blu). Hier ist immer Was los. Der Club ist wie ein Dorf, das Clubhouse der Hauptplatz, an dem sich alles trifft. Der Platz ist ziemlich flach und gemütlich zu gehen. Das heißt aber nicht, dass er immer einfach zu spielen ist! Was uns besonders gefallen hat: die große Sonnenterrasse des Restaurants und, dass die Küche durchgehend bis abends aktiv ist.

Hotel, Ristorante & Bars – Unsere Empfehlungen

• Hilton Lake Como www. hilton.com, +39 031 338 2640, Via Borgo Vico, 241, Como
Warum wir das neu eröffnete Hilton Lake Como empfehlen? Die Einzigartigkeit ist die Dachterrasse mit dem Infinity-Pool, Lounge-Bereich und dem fantastischen Gourmet-Restaurant „Terrazza 214“! Der Blick über den See ist atemberaubend und abends, wenn alle Lichter angehen und sich im See spiegeln, Romantik pur. Ansonsten bietet das Hilton Lake Como alle Annehmlichkeiten, wie man es von einem neuen 4*-Hilton erwartet, wie Business Center, Fitness-Raum, Spa, Sauna, Innenpool und eine eigene Garage, aber noch mehr, denn eigentlich verdient das Hotel 5 Sterne! Unser Tipp: ein Zimmer im 4. oder 5. Stock buchen! Der Blick ist es wert! Oder wie wär’s mit einer Suite mit eigener Terrasse samt Whirlpool? Gibt es auch! Vom Hilton ist es ein gemütlicher 10-minütiger Spaziergang am See entlang ins Zentrum. Man kann sich auch ein Fahrrad ausborgen und damit Como entdecken.

• Ristorante Terrazza 241 – im Dachgeschoss des Hilton Lake Como
Dieses Hotel-Restaurant verdient wirklich eine besondere Erwähnung. Im Sommer eine große Terrasse mit 360° Blick, in der kühlen Jahreszeit werden die hohen Glastüren einfach zugeschoben; wohlige Wärme und dennoch Outdoor-Feeling und uneingeschränkter Blick. Die Karte ist klein, aber oho, von den italienischen Klassikern, wie Bufala, Baccalà, Capesante, Carpaccio, diverse Pasta-Versionen bis hin zu raffinert zubereitetem Hummer, zartem Rinderfilet oder dem Thunfisch im Knuspermantel. Danach ein erfrischendes Sorbetto vom grünen Apfel oder al limone oder eine Crème Brulèe. Herz, was willst Du mehr!

• Da Pietro, seit 1955 Piazza Duomo, 16. Tel +39 031 26 40 06
Im Zentrum, direkt vor dem Dom. Besser sitzen und Leute schau’n geht nicht. Ein Outdoor- Lokal mit überdachter Terrasse und Heizstrahlern. Lässige Drinks, köstliches Essen.

• Pizzeria 125 – con piccoloa cucina casalinga Via Borgo Vico 125. Tel +39 031 57 2819
Ein winziges Lokal, nur ein paar Schritte vom Hilton stadteinwärts. Im Erdgeschoß steht man an der Bar, im 1. Stock wird herrliche, hauchdünne, ordentlich belegte Pizza serviert. Jeden Freitag ist ab 22:30 Live Musik vom Feinsten. Treffpunkt der Einheimischen zum Aperitivo, zu dem ein großzügiges Buffet mit allen möglichen Köstlichkeiten aufgebaut wird, frei zur Entnahme.

Buon divertimento, amici! Ci vediamo a Como…

Autorin: Univ.-Lektor Mag. Karin Strahner, Chefin des exklusiven Wirtschaftsclubs K.S.-Circle (www.ks-circle.com), Journalistin und Herausgeberin von www.LuxuryTravel.at, die Reiseinformations-Plattform für anspruchsvolle Genießer.
Illustrationen: Dr. Franz Englhofer, Jurist, internationaler Finanzstratege und leidenschaftlicher Maler.
Mehr zum Künstler: www.CorporateArts.at
„Libretto di viaggio“ © Univ.-Lektor Mag. Karin Strahner & Dr. Franz Englhofer
Die einzigartigen Reisebüchlein des sympathischen Power-Couples. Sie schreibt, er zeichnet – bewährt charmant, amüsant, genussvoll und mit vielen wertvollen Tipps. In der Serie „Libretto di viaggio“ sind bis dato erschienen: „Rom“, „Sorrent, Capri & Amalfi-Küste“, „Venedig in vier Jahreszeiten“, „Lissabon & Algarve“, „Triest“ und „Wörthersee“.
Kontakt: www.luxurytravel.at, karin.strahner@luxurytravel.at, +43 664 13 00055