DESTINATION & GOLF HUA HIN II
DESTINATION & GOLF HUA HIN II

Hua Hin: König Bhumibols Sommerresidenz - ein Paradies für Golfer

In der letzten ExtraGolf & Reisen-Ausgabe stellten wir Ihnen die Region von Hua Hin, seine Attraktionen und die umliegenden Golfplätze vor. Diesmal präsentieren wir Ihnen weitere Ausflugsmöglichkeiten aber auch unsere Hotelempfehlung, das Hilton Hua Hin im Detail… und – last, but not least – geben wir Ihnen ein paar wertvolle Tipps für einen unbeschwerten Urlaub.

Ausflüge für die golf-freien Tage
Kite-Surfen am Beach – von Weitem sieht man sie schon, die zahlreichen Kite-Surfer, die bunt auf den Wellen und durch die Lüfte schweben. Der größte Anbieter: KBA, eine professionelle Kiteboarding-Schule, die volles Equipment und Training anbietet.
www.kiteboardingasia.com
Elefanten-Safari – Take a Walk on the Wild Side! Geführte Tour auf dem Rücken der Dickhäuter oder einfach die Elefanten-Show genießen. www.huahinsafari.com
Besuch des Monsoon Valley Vineyard – o ja, es gibt ihn, den thailändischen Wein. Und er braucht den Vergleich zu den guten Italienern, Spanieren, Franzosen, Australier & Co nicht zu scheuen. Ca. 35 km von Hua Hin entfernt.
Thai-Boxen – wer’s mag… Öffentliche Boxkämpfe werden fast täglich angeboten; man kann aber auch selbst trainieren.

Feste & Highlights
Das Hua Hin Jazz Festival – alljährlich im Juni finden hier „Jazz on the beach“-Konzerte statt. Weltbekannte Musiker spielen zusammen mit thailändischen Musikern. Die Hua Hin Vintage Car Rally – lokale Hoteliers, der „Vintage Car Club of Thailand“ und die „Tourism Authority of Thailand“ veranstalten im Dezember jeden Jahres eine Parade von Oldtimern und klassischen Automobilen. Abends steigt eine Party im Stil der 1920er Jahre im Sofitel. Weltmeisterschaften im Elefanten-Polo.
Wertvolle Tipps – Wenig Wäsche einpacken. An jeder Ecke gibt es eine Laundry. Binnen vier Stunden ist die Wäsche frisch gewaschen, duftend und gebügelt abholbereit. Bezahlt wird nach Gewicht. 1 kg Wäsche kostet rd. 90 Baht, das sind ca. € 2,20. – Und sollten die T-Shirts und Polos ausgehen: einfach nachkaufen, in allen Größen, Farben, Motiven und Marken – um ca. € 5,–. Den passenden Koffer gibt es auch gleich daneben zu kaufen. – Geld wechseln: auch Wechselstuben gibt es an jeder Ecke. Der Kurs ist deutlich besser als in Österreich – und auch als am Flughafen. Bitte aber Pass mitnehmen! – Schneider: Sie wollen eine Kopie Ihres Londoner Maßanzugs oder Ihr Lieblingskleids? Kein Problem! Oder einfach den Ideen und Fantasien freien Lauf lassen und die Stoffe frei wählen. In Hua Hin finden Sie eine hohe Konzentration an richtig guten Schneider-Salons. Die Bandbreite reicht vom schnellen Standard-Anzug/-Kostüm bis zur großen Robe. Maßarbeit zu Schnäppchenpreisen. – Auf einen Thai-Whiskey Sang Som in das Unterhaltungs-Viertel rund um das Hilton. Eine Bar neben der anderen; ohne Sex-Shows, aber dennoch mit vielen hübschen, leichtbekleideten Mädchen und Buben an der Theke. Die Nachfrage ist da. Ein Hauch von Kino…
Die ideale Reisezeit Ende November bis Mitte April. Da hat es tagsüber maximal 31° C und nachts 22° C. Und vor allem: es regnet ganz selten und die Luftfeuchtigkeit ist – für thailändische Verhältnisse – angenehm niedrig.

Unsere Hotelempfehlung
Hilton Hua Hin Resort & Spa, nach wie vor die Nummer 1. Mittlerweile sind alle Luxushotel-Ketten hier vertreten. Dennoch, unser absoluter Favorit ist nach wie vor das Hilton Hua Hin Resort & Spa. Übrigens wurden gerade 100 der rund 300 Zimmer prachtvoll renoviert. Die Lage und das Preis-Leistungsverhältnis hier sind TOP und nicht zu übertreffen! Alle Zimmer mit traumhaften Blick aufs Meer, auf 17 Stockwerke verteilt; entweder nach links mit Pool- & Pier-/Hafen-Blick oder nach rechts über die gesamte Bucht. Nach vorne hin der Beginn des langen Sandstrands, nach hinten das Zentrum von Hua Hin mit zahlreichen Geschäften direkt ante portas, Hafenrestaurants, Wäschereien, Massagesalons, Schneider, dem klassischen Nightmarket, allen Bars… Herz, was willst Du mehr! Zimmer-Empfehlung: die Suiten, die mit „...10“ enden, z. B. 1610. Die liegen alle ganz vorne, mit großer Terrasse. Zusätzlich hat man auch noch Zugang zur Executive Lounge mit Snacks, Kaffee und Wein. Was das Hilton noch so attraktiv macht, ist die „White Lotus Sky Bar“ (ab 17:30)! Abgefahren! Im 17. Stockwerk mit atemberaubendem Blick über die gesamte Bucht und die tanzenden Lichter der Stadt; und das zu mehr als fairen Preisen: die klassischen Cocktails kosten zwischen € 5,– bis max. € 7,–. Chillige Musik, Chips & Co inklusive. Ein besonderes Erlebnis ist auch das Strandrestaurant des Hilton, das „Chay Had“. Freier Blick über die Bucht von Hua Hin und über die liebevoll dekorierte Pool-Gartenlandschaft. Die Gerichte sind auf thailändische Klassiker ausgerichtet – allesamt zumeist stir-fried und mit Beilagen zwischen Chilli, Knoblauch und thailändischen Kräutern. Muscheln, Tigergarnelen und Fische können in den verschiedensten Thai-Varianten zubereitet werden. All dies im Rahmen der wirklich sauberen und ordentlichen Hilton Welt gekocht. Ergänzend werden italienische Gerichte zwischen Spaghetti und Pizza, sowie auch Cesar Salat und Sandwiches oder Burger für all jene geboten, die mit den thailändischen Gewürzen nicht so gut umgehen können. Bemerkenswert ist auch, dass neben internationalen Weinen auch ein Sauvignon aus Hua Hin angeboten wird, der den Vergleich zu seinen australischen oder italienischen Kollegen nicht zu scheuen braucht. Unser LuxuryTravel-Tipp: Unbedingt ein Executive Room buchen, der geringe Preisunterschied lohnt sich, schon allein wegen des Zugangs zur Lounge!

Hilton Hua Hin Resort & Spa Hua Hin,Thailand
T +66 32 538 999
E-Mail: hua-hin@hilton.com
www.hua-hin.hilton.com

Autorin: Univ.-Lektor Mag. Karin Strahner, Chefin des exklusiven Wirtschaftsclubs K.S.-Circle (www.ks-circle.com), Journalistin und Herausgeberin von www.LuxuryTravel.at, die Reiseinformations-Plattform für anspruchsvolle Genießer.
Illustrationen: Dr. Franz S. Englhofer, Jurist, internationaler Finanzstratege und leidenschaftlicher Maler. Mehr zum Künstler unter: www.CorporateArts.at
„Libretto di viaggio” ©Univ.-Lektor Mag. Karin Strahner & Dr. Franz Englhofer Die einzigartigen Reisebüchlein des sympathischen Power-Couples. Sie schreibt, er zeichnet – bewährt charmant, amüsant, genussvoll und mit vielen wertvollen Tipps. In der Serie „Libretto di viaggio“ sind bis dato erschienen: „Rom“, „Sorrent, Capri & Amalfi-Küste”, „Venedig in vier Jahreszeiten”, „Lissabon & Algarve”, „Triest” und „Wörthersee”.
Kontakt: www.luxurytravel.at, Univ.-Lektor Mag. Karin Strahner, karin.strahner@luxurytravel.at, +43 664 13 00055