Provence
Golf in der Region Provence-Alpes-Cote d'Azur, Frankreich

Das Imperium der Sonne

Die südfranzösische Region kann mit 300 Sonnentagen pro Jahr aufwarten, wird von einigen Fluggesellschaften zu günstigen Konditionen angeflogen, bietet mit 66 Golfplätzen eine reiche Auswahl.

Blauer Lavendel und gelbe Mimosen, rote Erde und weißes Gestein, rosa Obstblüten und dunkelgrüne Maccia – die Natur der Region Provence-Alpes-Côte d´Azur, die 31.400km² umfasst und 4,5 Millionen Einwohner zählt hat Kontraste parat. Dazu gesellen sich: 300 Kilometer Küste zwischen der Regionshauptstadt Marseille und St. Raphael, sieben Naturschutzgebiete, drei botanische und ein geologisches Reservat, Bergmassive, die von den 4.000ern der „Barre des Ecrins“ bis zu den Steilwänden der „Calanques“ reichen.

Mit rund 100 Museen und über 70 sehenswerten Schlössern und Kirchen ist die auf 2.600 Jahre Geschichte zurückblickende Region eine wichtige Etappe für kulturell interessierte Touristen und in mehr als 300 Städten werden alljährlich an die 600 Festivals organisiert. Von 400 musikalischen Veranstaltungen Frankreichs, finden 200 in der Region Provence-Alpes-Côte d´Azur statt. Auch Gastronomieeigenheiten der als Künstlerexil (Renoir, Monet, Chagall, Cocteau, Picasso oder Thomas Mann) bekannten Region sollte man goutieren. Knoblauch, Olivenöl und Kräuter sind die Grundlagen der provenzalischen Küche, wobei die Liste der duftenden Gewächse wie Thymian, Rosmarin, Basilikum, Salbei, Minze oder Anis lang ist. Zum Aperitif wird der Anisschnaps Pastis gereicht und dazu gibt es Oliven aus dem Tal von Les Baux oder Nizza, Anchovisfilets aus Marseille und Tapenade, ein Mus aus Oliven Kapern und Anchovis. Zum Essen wird dann Côtes de Provence, Côtes du Rhône oder Bandol serviert und als krönenden Abschluss kommt in den Südalpen selbstgebrauter Génépi auf den Tisch.

Mit zwölf geschützten Weinlagen – vom gehaltvollen Roten über Rosé bis zum spritzigem Weißen und samtenen Süßwein – kommt der Weinliebhaber voll auf seine Rechnung. Im Westen erstrecken sich bis zur Camargue die Côtes du Rhône deren berühmtester sicher der Châteauneuf du Pape ist, ein kräftiger Rotwein, der einst von den Avignoner Päpsten besonders geschätzt wurden.

Der Golfpass
Die Region Provences-Alpes-Côte d`Azur ist nicht nur eine der ältesten Golfregionen Frankreichs, wobei der Golf de Valescure schon 1895 entstand, sondern bietet mit 66 Golfplätzen, die von international bekannten Architekten wie Robert Trent Jones, Severiano Ballesteros, Robert van Hagge, Pete Dye oder Donald Fream entworfen wurden, auch eine beachtliche Auswahl. Mit mehr als 300 Sonnentagen pro Jahr kann man im Imperium der Sonne in allen vier Jahreszeiten dem entspannenden Sport im Grünen frönen.

STÄDTE / REGIONEN