Kitzbühel

In prächtiger Kulisse

Eine Kleinstadt mit gerade einmal 8.300 Einwohnern, allerdings „legendär“ wegen des Hahnenkamm-Rennen, dem ATP-Tennisturnier; mit einer schmucken Altstadt, mit kolportierter Promidichte und Luxusboutiquen, vielen hervorragenden Hotels und beachtlichen vier Golfplätzen und vielen weiteren in der nahen Umgebung.

Das Wetter war grottenschlecht gewesen – Schneefall in einem launischen Mai –, doch schon am nächsten Morgen beschien eine kräftige Sonne frisch verschneite Gipfel und zartgrüne Blätter auf den Bäumen vor dem Hotelbalkon. Wenig später in Golf Eichenheim – beispielsweise auf dem Abschlag der 3: Ein Ausblick zum Innehalten. Golfspielen in prächtigster Kulisse. „Auf den Wiesen,“ nicht den Brettern, „die die Welt bedeuten“: Im GC Kitzbühel sind es feine, man möchte sagen: elegante Wiesen mit fetten Semiroughs nebenher. Ringsum auf den Berghängen stehen blumenreiche Futterwiesen. Reste zweier Eschen-Alleen durchziehen den Golfplatz, der Bach, die Teiche und der alte Baumbestand, könnten als stilbildend für Parkland-Kurse angesehen werden. Die Kirchtürme Kitzbühels kommen in den Blick, sie seien nur „fünf Par 4“ entfernt. Golfspielen in einem Teil des idyllischen Schlossparks Kaps. Besser geht’s kaum. Es gibt in Kitzbühel mit Eichenheim und Kitzbühel-Schwarzsee zwei 18 Loch Plätze sowie mit Kitzbühel/Kaps und Rasmushof zwei 9 Loch Plätze, außerdem sind da noch der GC Westendorf mit 18 und der GC Wilder Kaiser mit 27 Löchern, jeweils keine 20 km entfernt. Es mag überraschen, wie unterschiedlich die Plätze und die Spielbahnen der einzelnen Plätze sind. Dies ist auch der Geografie geschuldet: Etwa wenn ein Platz auf ebenem Talboden sich mit einigen Bahnen auf einen Berghang hin ausdehnt. – Tiroler Gastlichkeit, Hotels, Restaurants und Shopping; Berge, Wälder und See; Party oder Rückzugsmöglichkeit; hier angeführte und weitere Golfplätze im Umkreis empfehlen sich für eine Reise nach Kitzbühel.

GC Kitzbühel
(9 Loch, Par 70, 5610 m)

Ziemlich unbestritten der schönste 9 Loch Golfplatz weit und breit. Der pflegerische Zustand des Platzes ist außergewöhnlich. Die idyllische Stimmung im Landschaftspark mit Fairways quer durch ebenso. – Die Spielbahnen sind eher kurz, aber vor allem das Anspielen der ondulierten Grüns, mit tendenziell geringer Grüntiefe und respektabler Verteidigung fordert Präzision. Das finale furioso bilden das Par 5 der 8 mit einem Inselgrün vor dem A-ROSA Hotel und das Par 3 der 9 übers nämliche Wasser. – „Bibi, lass uns noch eine Runde gehen.“

GC Wilder Kaiser
(27 Loch: 3 x 9 Löcher, die Kurse können beliebig kombiniert werden, den Standard 18 Loch Platz bilden die Kurse A und B, Par 72, 6104 m, 14 km von Kitzbühel)

Der Platz liegt am Fuße des Wilden Kaiser, allgegenwärtig der breite Felskoloss und das Ellmauer Tor, eine markante Einkerbung, ist scheinbar zum Greifen nah. – Breite Fairways laden ein zur Weitenjagd. Doch abseits des Kurzgeschnittenen erweist sich das Gras schon Anfang Mai als gehörig giftig. Die Grüns sind pfeilschnell. Driving Range und Übungsbereich sind in einem Golfclub selbstverständlich; hier ist der Übungsbereich großzügig angelegt, das ermöglicht, viele Spielsituation nachzustellen und zu üben.

GC Kitzbühel-Schwarzsee
(18 Loch, Par 72, 6104 m)

Da das Kitzbüheler Horn, da der Hahnenkamm, dort der Wilde Kaiser. – Die front nine liegen in einer ebenen Talsohle und hier finden sich reichlich Wasserhindernisse. Über die Aschauer Ache gelangt man zu den back nine. Zunächst noch flach, steigt das Gelände einen Berghang hinan. Generell sind die Fairways breit und weisen gütige Landezonen auf. Der Kurs hat einige Doglegs und, wie zu erwarten, droht bei schwachem Abschlag Schlagverlust. Die 16 heißt Mausefalle, Schifahrer ahnen, das bedeutet: Obacht!

GC Westendorf
(18 Loch, Par 72, 5882 m, 18 km von Kitzbühel)

Der Championship Platz liegt auf einem Plateau, abseits touristischer Hauptverkehrsrouten. Es ist eine junge Golfanlage, die behutsam in der naturnahen Landschaft angelegt wurde. – Das erste Loch ist kurz aber tricky. Breite Landezonen sind vorherrschend. Interessant ist das Doppelgrün der 9 und der 18 mit begleitendem Wasser auf dem Weg dorthin. Auf der Driving Range kann man sich auf ein field goal, ähnlich wie es im American Football zum Einsatz kommt, ausrichten.

GLC Rasmushof
(9 Loch, Par 54, 2798 m)

Die neun Par 3 Löcher liegen im Zielgelände der Streif. Der Platz ist für Anfänger bestens geeignet, aber auch eine sportliche Herausforderung für Handicap-Spieler. Man ist immer gefordert, sein Handicap zu spielen; hier läuft es über das ach so wichtige Kurzspiel. Drei PGA-Pros in der Golf Acadamy helfen beim Feilen am Schwung.

HOTELS
1_.jpg

Nur drei Gehminuten vom komfortablen Sport-Wellnesshotel Bichlhof entfernt befindet sich der GC Eichenheim.

1_.jpg

Am Stadtpark mit Blick auf das Kitzbüheler Horn und den Hahnenkamm gelegen, ist der Kitzhof gerade einmal fünf Gehminuten vom Zentrum Kitzbühels entfernt.

1_.jpg

Auf einem sonnigen Hügel, direkt über Kitzbühel thront Schloss Lebenberg mit Blick über die imposante Kulisse der Alpen.

 
RESORTS
1_.jpg

Das erste A-ROSA Resort in Österreich liegt oberhalb des Zentrums von Kitzbühel, direkt am Schloss Kaps und am Golfplatz Kitzbühel.

 
ab_1_133_48_mare_GRAND_TIROLIA_KITZBUEHEL__14_.jpg

Eingebettet in die herrliche Kitzbüheler Landschaft und inmitten des GC Eichenheim liegt das Grand Tirolia.

 
80

Der Rasmushof liegt direkt im Zielgelände der berühmten „Streif“-Abfahrt.

 
 
PLÄTZE
ab_1_133_73_mare_Blick_Golfplatz_nach_KB_Spa_001.jpg


Eingebettet in die Kitzbüheler Alpen, mit freiem Blick auf die Streif und die Gamsstadt liegt einer der Top-Golfplätze Europas.

 
KIZGolfhaus04

Der Golfclub Kitzbühel ist Teil des luxuriösen Grand SPA Resort A-ROSA Kitzbühel.

 
 
 
SPA
1_.jpg

Am Stadtpark mit Blick auf das Kitzbüheler Horn und den Hahnenkamm gelegen, ist der Kitzhof gerade einmal fünf Gehminuten vom Zentrum Kitzbühels entfernt.

 
1_.jpg

Das erste A-ROSA Resort in Österreich liegt oberhalb des Zentrums von Kitzbühel, direkt am Schloss Kaps und am Golfplatz Kitzbühel.

 
1_.jpg

Bereits beim Check in wird man von einem prasselnden Kaminfeuer in der Hennessy Lounge empfangen und spürt sofort den Flair des Hotels.