Golf in Thailand
Golf-, Kultur- und Strandurlaub

Thailand - Das Golfurlaubsparadies

Thailand ist IN. Die Vielzahl an Flügen von Wien aus nonstop in Thailands pulsierende Hauptstadt Bangkok ist enorm, unter anderem fliegt die Eva Air viermal die Woche. Und das hat gute Gründe: die beeindruckende Vielfalt der Reiseziele und auch die imposante Auswahl an sensationellen Golfplätzen. Kombinieren Sie Ihren Golfurlaub entweder mit Sightseeing und den imposanten Tempelanlagen des Landes oder mit einem Badeurlaub auf den unzähligen Traumstränden Thailands. Lassen Sie sich von der Freundlichkeit der Thais verzaubern, besuchen Sie unbedingt ein Elefanten-Camp und entdecken auf dem tonnenschweren Dickhäuter einen Reitausflug. In Thailand ist dies alles möglich! Auf den folgenden Seiten haben wir Ihnen eine kleine Auswahl Ihrer Urlaubsmöglichkeiten in Thailand zusammengestellt und uns besonders der Regionen im Süden, Hua Hin, Phuket und Koh Samui, inmitten der Bergwelt im Norden mit Chiang Mai und Chiang Rai sowie natürlich die „Stadt der Engel“ Bangkok angenommen. Bereits vor über zehn Jahren erhielt Thailand vom weltweiten Verband der Golfreiseveranstalter IAGTO die Auszeichnung „Beste aufstrebende Golfdestination“ verliehen. Seither haben sich die Voraussetzungen und Möglichkeiten für Golfurlauber nochmals spürbar verbessert. Alle Regionen sind leicht und schnell aus Bangkok mit dem Flugzeug oder dem Auto (Hua Hin) erreichbar und das Königreich verfügt bereits über 260 Golfplätze! Und die Thais spielen auch sehr gutes Golf: Mit den Schwestern Anya Jutanugam als 6. und Moriya Jutanugam als 24. befinden sich zwei thailändische Profispielerinnen weit vorne in der Weltrangliste, bei den Herren sind allen Golfbegeisterten die Namen Thongchai Jaidee und Kiradech Aphibarnrat ein Begriff.

Thailand in Fakten
Fläche: 513.115 km2
Einwohner: rund 70 Millionen
Hauptstadt: Bangkok (8,5 Mio.)
Währung: Baht, 1 Baht = 100 Satang Namensgebend war die thailändische Gewichtseinheit für Gold
Religion: 94% Buddhismus, 4.8% Islam

Informationen über Ihren nächsten Golfurlaub in Thailand erhalten Sie unter:
Thailändisches Fremdenverkehrsamt
T 01 585 36 31 39
www.tourismusthailand.at

Huan Hin - Das königliche Urlaubsdomizil

Die Region Hua Hin und Cha-Am liegt etwa zwei Autostunden von Bangkok entfernt, kann aber auch aus der Hauptstadt angeflogen werden. Rund um die beiden Badeorte am Golf von Thailand liegen im Umkreis von 30 Autominuten etwa ein Dutzend Golfkurse. Schon in den frühen 1920er-Jahren entdeckte König Rama VII das damalige Fischerdorf als idealen Ort zur Erholung vom hektischen Bangkok. Hua Hin wurde zunächst das Urlaubsdomizil der königlichen Familie, später folgten der Adel und andere Wohlhabende – der Grundstein für das heute älteste Seebad Thailands war gelegt. Viel von diesem Charme früherer Tage hat sich in Hua Hin bis heute erhalten. Unzählige Restaurants, Geschäfte, Boutiquen und kilometerlange Sandstrände warten darauf entdeckt zu werden, ebenso der Night Market mit Kunsthandwerk, Silber und Seide aus der Region. Wer hingegen das pulsierende Nachtleben sucht, wird es in Hua Hin nicht finden. Dafür bleibt dem Gast und Golfer mehr Zeit die Hotels und vor allem die Golfplätze zu genießen. Wie den spektakulären Black Mountain Golf Club, Golf vom Feinsten im Banyan Golf Club (Top 5 in Thailand), den Palm Hills GC mit seinen welligen Fairways und den wohl berühmtesten der Region, den von Jack Nicklaus entworfenen Springfield Royal Country Club. Oder spielen Sie den ältesten 18-Loch Golfplatz Thailands: Der Royal Hua Hin GC wurde 1924 eröffnet! Der Imperial Lake View Hotel & Golfclub verfügt als einziger in Hua Hin über zwei 18-Loch Golfplätze. Im Oktober und November herrscht in Hua Hin die Regenzeit, wir empfehlen Ihnen die optimalen Reisemonate Dezember bis März.

Die Top 5 Golfplätze in Hua Hin
Banyan Golf Club: 18 Loch, gegründet 2008
Black Mountain Golf Club: 18 Loch, gegründet 2007
Imperial Lake View Hotel & Golf Club: 2 x 18-Loch, gegründet 1993
Sea Pines Golf Course: 18 Loch, gegründet 2010
Springfield Royal Country Club: 18-Loch, gegründet 1993

Phuket - Die größte Insel Thailands

Seit den 80-er Jahren hat sich die idyllische Dschungelkulisse der größten Inseln Thailands (543 km2) zu einem wahren Touristenparadies verwandelt. Phuket trennt nur eine Brücke vom Festland und zählt heute dank dem traumhaften Wetter, der filmreifen Strände und der imposanten Tempelanlagen zu einer wahren Perle im Königreich. Sensationelle Hotels und acht phantastische Golfplätze lassen auch jedes Golferherz höher schlagen. Strand und Party finden Sie in der quirligen Stadt Patong, absolut empfehlenswert ist der Besuch der Phang Nga Bucht mit einer Bootsfahrt durch die Kalksteinfelsen- und höhlen, bekannt durch den James Bond-Streifen „Der Mann mit dem goldenen Colt“. Sehenswert sind auch der Put Jaw, der 200 Jahre alte Tempel chinesischer Einwanderer, der buddhistische Tempel Wat Chalong, Laem Phrompthep, die südlichste Spitze der Insel und der 3 Bay View Point mit großartiger Postkarten-Idylle auf die drei Strände Kata Yai, Kata Noi und Karon. Einer der schönsten Golfplätze Thailands ist der Red Mountain Golf Club, der inmitten einer alten Zinn-Mine angelegt wurde. Einmalig auch die beiden Kurse Canyon und Lakes des Blue Canyon Country Clubs im Norden der Insel, der von Jack Nicklaus designte Mission Hills Phuket Golf Club, der erst kürzlich renovierte Laguna Golf Phuket direkt beim Banyan Tree Hotel gelegen sowie der Loch Palm Golf Club. Die beste Reisezeit für einen Urlaub auf Phuket ist zwischen Mitte Dezember und Ende März.

Die Top 5 Golfplätze auf Phuket
Blue Canyon Country Club: 2 x 18 Loch, gegründet 1991 und 1999
Laguna Golf Phuket: 18 Loch, gegründet 1992
Loch Plam Golf Club: gegründet 1993
Mission Hills Phuket Golf Club: 18 Loch, gegründet 2005
Red Mountain Golf Club: 18 Loch, gegründet 2007

Koh Samui - Die schönsten Sandstrände

Nach Phuket und Kho Chang ist Koh Samui mit 254 km² die drittgrößte Insel Thailands und jene mit den schönsten Sandstränden und zigtausenden von Kokospalmen, wie der Chaweng, Lamai-, Bophut- und der Maenum-Beach. Zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten auf Koh Samui zählen der Big Buddha, die Tempelanlagen Nunan Na Ram und Wat Plau Leam Tempel, Hin Ta und Hin Yai, auch Großmutter- und Großvaterfelsen genannt. Die Felsen liegen am Lamai Beach und der Legende nach, erlitt hier ein Ehepaar Schiffbruch und versteinerte. Die bekanntesten Orte der Ferieninsel mit zahlreichen Restaurants und Bars sind Chaweng, das als tourisitsches Zentrum der Insel gilt, Lamai und Bo Phut. Sensationelle Hotels und Ferienanlagen erwarten den Gast in Koh Samui und auch zwei Golfplätze. Die 9-Lochanlage des Royal Samui Golf & Country Club und der absolut sehenswerte Santiburi Samui Country Club. Der extrem hügelige 18-Loch Platz mit Höhenunterschieden bis 250 Metern (E-Cart Pflicht!) und mit vielen Wasserhindernissen, gewährt sensationelle Ausblicke auf die Inseln Koh Pha-ngan und Koh Tao. Ein Urlaub auf Koh Samui sollte unbedingt mit einer Runde auf diesem einzigartigen Golfplatz kombiniert werden! Als beste Reisezeit nach Koh Samui zählen nach den Erfahrungswerten der letzten Jahre die Monate Jänner bis April.

Der Top Golfplatz auf Koh Samui
Santiburi Samui Country Club: 18 Loch, gegründet 2003

Chiang Mai im Norden - Die unentdeckte Golfregion

Die Rose des Nordens, wie Chiang Mai auch genannt wird, liegt rund drei Stunden nördlich von Chiang Rai. Mit ihrer idyllischen Lage am Ufer des Flusses Ping besticht die Stadt und ihre Umgebung durch einmalige landschaftliche Schönheit und an einer Vielzahl an faszinierenden Tempelbauten, wie den Wat Phra Sing und den Wat Phra That Doi Suthep, der 1.128 Meter über dem Meeresspiegel liegt und traumhafte Ausblicke garantiert. Chiang Mai gilt als das Zentrum der Handwerkskunst, entdecken Sie diese Tradition und vieles mehr auf dem berühmten Night Bazar. Wie in ganz Nordthailand empfiehlt sich auch unbedingt eine Reittour mit einem Elefanten! Chiang Mai gilt als die unentdeckte Golfregion Thailands: mit über ein Dutzend Golfplätzen ein wahres Paradies nicht nur für Kultur-, sondern auch für Golfliebhaber. Wie der von Schmidt Curley Design geplante Chiang Mai Highlands Golfclub mit malerischer Aussicht und viel Abwechslung, der herausfordernde Gassan Khuntan Golfplatz und seine beiden Brüder Gassan Legacy und Gassan Marina GC. Als trockenste Jahreszeit in Nordthailand zählen die Monate von November bis April.

Die Top 5 Golfplätze in Chiang Mai
Alpine Golf Resort Chiang Mai: 18 Loch, gegründet 2008
Chiang Mai Highlands Golf & Spa Resort: 18 Loch, gegründet 2005
Gassan Kuntan Golf & Resort: 18 Loch, gegründet 2004
Gassan Legacy: 18 Loch, gegründet 2014
Summit Green Valley: 18 Loch, gegründet 1990

Chiang Rai im Norden - Das Tor zum goldenen Dreieck

Das charmante Städtchen Chiang Rai und die gleichnamige Provinz bestechen durch ihre malerische Lage inmitten der nordthailändischen Bergwelt und auch das Tor zum sagenumworbenen Goldenen Dreieck, dem Dreiländereck von Thailand, Laos und Myanmar. Chiang Rai liegt am Ufer des Flusses Kok und wurde bereits im Jahr 1262 gegründet. Sehenswert sind die Tempelanlagen, wie der Wat Phra Kaeo mit dem berühmten Smaragd-Buddha, der Wat Phra Sing und der weisse Tempel Wat Rong Kun sowie die zahleichen Märkte der Stadt. Das Dreiländereck mit dem berühmten Torbogen des Golden Triangle liegt rund 1 Stunde nördlich von Chiang Rai und ist ebenso ein begehrtes Fotomotiv wie die nahe gelegene Hall of Opium im Golden Triangle Park, die die tödliche Gefahr des Schlafmohnanbaus anschaulich erläutert. Heute wird in dieser Region Kaffee, Obst und Gemüse angebaut. Chiang Rai verfügt über drei Golfanlagen, die beiden 18-Loch Plätze des Waterford Valley Chaingrai Golf Club & Resort und des Santiburi Golf Chiang Rai, der als Top-Platz der Region gilt und von Robert Trent Jones jr. geplant wurde sowie der neuesten Anlage der Region, dem Happy City Golf & Resort. Dieser Golfplatz ist laut Angaben der einzige der Welt mit 29 Bahnen (2x10 und 1x9)!

Der Top-Golfplatz in Chiang Rai
Santiburi Golf Chiang Rai: 18 Loch, gegründet 1993

Bangkok - Die Stadt der Engel

Bangkok ist ohne Zweifel einer der faszinierendsten Städte der Welt und sollte am Beginn oder am Ende einer Reise nach Thailand auf jeden Fall besucht werden. Tauchen Sie ein in die vibrierende Stadt am Chao Phraya River mit den Luxushotels, den glitzernden einmaligen Tempelanlagen, den bunten Märkten, Chinatown, dem exotischen Essen, dem Floating Market, den Rooftop-Bars und den Einkaufszentren – Bangkok ist einmalig! Die Einzigartigkeit Bangkoks zeigt sich vor allem in dem Fakt, dass es gelungen ist, eine Verbindung zwischen der alten traditionellen und einer neuen modernen Welt zu schaffen. Rund um die Millionenstadt gibt es rund 60 Golfplätze, vom einfachen 9-Loch Kurs, wo auch gerne einmal mit 6-er Flights (inklusive Caddies, Scorer, Sessel- und Sonnenschirmträger sind dann gerne mal 30 Personen unterwegs!), bis hin zum eleganten privaten Golfclub, wo erst durch so manchen Concierge die Toren geöffnet werden (z.B. Ayodhya Links Golf), die Auswahl ist riesig! Der Bangpoo Golf & Sports Club als einziger thailändische Golfplatz nach einem Design von Arnold Palmer, der im Links-Stil angelegte Best Ocean Golf Club, der Chuan Chuen Golf Club aus der Feder von Sir Nick Faldo oder der Alpine Golf Club befindet sich in vielen Ranglisten unter den besten Drei in Thailand.

Die Top 5 Golfplätze in Bangkok
Alpine Golf & Sports Club,:18 Loch, gegründet 1996
Lam Luk Ka Country Club: 2 x 18 Loch, gegründet 1994
Navatnee Golf Course: 18 Loch, gegründet 1973
Royal Gems Golf City: 18 Loch, gegründet 2011
Thai Country Club: 18 Loch, gegründet 1996

Top 10 Sightseeing in Bangkok
Chao Phraya River – Bootstour auf dem Fluß und durch die Klongs (kleine Kanäle)
Chatuchak Weekend Markt – Über 10.000 Verkaufsstände von A-Z
Chinatown – Eine Sehenswürdigkeit für sich
Floating Market – Der schwimmende Markt
Grand Palace & Wat Phra Khaeo – Königspalast und Tempel des Smaragd Buddha
Khao San Road – Bars, Verkaufsstände und Garküchen in Hülle und Fülle
Rooftop Bars – Vertigo im Hotel Banyan Tree, Sirocco Sky Bar im Lebua at State Tower Hotel
Sukhumvit Road – Verkaufsstände und Garküchen auf der längsten Straße der Stadt
Wat Arun – Tempel der Morgenröte
Wat Pho – Tempel des 45 Meter langen liegenden Buddha