GOLF IM PINZGAU SALZBURGERLAND

90 ALPINE LÖCHER IN DER GOLFREGION
Pinzgau im SalzburgerLand:

BRANDLHOF, MITTERSILL, URSLAUTAL und ZELL AM SEE - ZWISCHEN SEEN UND BERGEN

Volle Konzentration auf den kleinen weißen Ball. Jetzt zählt nur der nächste Schlag. Gar nicht so einfach, wenn Sie sich in einem der schönsten Naturkulissen der Alpen befinden und imposante Gipfel mit saftig grünen Hügeln und blau glitzerndem Wasser um Ihre Aufmerksamkeit buhlen. In der Region Pinzgau im SalzburgerLand wartet auf Golfer ein Paradies an Möglichkeiten und Abwechslung, die man sonst anderorts so schnell nicht findet. In diesem Sinne: ein schönes Spiel!

Berge, Seen, Almen und direkt vor der Tür auch die Mozartstadt Salzburg: Die einzigartige Kombination aus Natur, Sport und Kultur macht die Urlaubsregion Pinzgau im SalzburgerLand mit seinen vier Golfclubs und fünf Plätzen zur Top-Adresse für golfende Urlauber. Ganz gleich, ob sie das abwechslungsreiche Spiel, den professionellen Einstieg oder die sportliche Herausforderung suchen. Glauben Sie mir: Golf auf den Plätzen des GC Zell am See-Kaprun, des GC Urslautal und des GC Brandlhof in Saalfeden und des GC Nationalpark Hohe Tauern in Mittersill können Sie nicht mit anderen Runden vergleichen. Denn beim Spiel hier mitten in den Bergen geht es nicht nur darum, den Ball ins Loch zu bringen. Es geht auch um das Naturerlebnis, wenn man von absoluter Stille umgeben auf dem Green steht. Und darum, dass sich imposante Gipfel im Wasser von Seen und Bächen spiegeln, wenn man zum Driver greift.

Golfclub Zell am See-Kaprun-Saalbach-Hinterglemm
18 Loch, Par 72 und 18 Loch, Par 73
„Leading Golf Course – die 36 schönsten Grüns zwischen Gletscher, Berg und See“ – besser und passender, wie der Club seine beiden Kurse bewirbt, kann es nicht klingen. Umgeben von der beeindruckenden Bergwelt der Hohen Tauern, erwarten Sie traumhafte Ausblicke auf den ganzjährig schneebedeckten Gletscher des 3.203 m hohen Kitzsteinhorns. Seien Sie unbesorgt: Die beiden 18-Loch Plätze „Kitzsteinhorn“ und „Schmittenhöhe“, benannt nach den Hausbergen von Zell am See, liegen in einem parkähnlichen, flachen Gelände mit natürlichen Biotopen und schilfumrandeten Seen und sind ohne große körperlichen Anstrengungen gut zu bewältigen. Aufgrund der verschiedenen Abschläge von weiß bis orange sind beide Kurse für Single-Handicapper, Genussgolfer und Beginner bestens geeignet.
www.golf-zellamsee.at

Golfclub Urslautal, Saalfelden
18 Loch, Par 71
Das Steinerne Meer und der Hochkönig höchstpersönlich blicken hinab auf die umgebenden Wälder und den Golfplatz des GC Urslautal. Die 18-Loch Meisterschaftsanlage liegt nur etwa 20 Kilometer von Zell am See und wenige Autominuten von Saalfelden entfernt auf einem Hochplateau. „Der Golfhimmel auf Erden“ erwartet Sie hier! Gestaltet wurde der sportlich anspruchsvolle Platz vom ehemaligen Tourspieler Keith Preston. Die Bahnen sind äußerst abwechslungsreich. Mal sehr lang und hügelig, aber nicht zu steil, zum Teil trickreich und doch immer fair. Die Grüns sind meist gut bewacht von Wasser- und Bunkerhindernissen. Trotz des alpinen Panoramas ist der Kurs insgesamt relativ flach und kann daher problemlos zu Fuß bewältigt werden.
www.golf-urslautal.at

Golfclub Brandlhof, Saalfelden-Leogang
18 Loch, Par 72
„Mit allen Wassern gewaschen“ ist der Golfkurs des GC Brandlhof. Denn der Gebirgsfluss Saalach – er entspringt in den Kitzbüheler Alpen – schlängelt sich durch den anspruchsvollen Platz: Auf einer 18 Loch-Runde überspielen Sie die Saalach 6 Mal! Die flache Anlage bietet eine spektakuläre Aussicht auf die umliegenden Gipfel des Steinernen Meeres. Charakteristisch sind die schmalen Bahnen, die bissigen Roughs und die strategisch gut platzierten Bunker und Grüns. Als perfekte Ergänzung wartet die Golfanlage direkt am Hotel Gut Brandlhof mit einem 9 Loch-Family-Course mit verkürzten Abschlägen auf. Tipp: Außer an Turniertagen dürfen Hunde angeleint mit auf den Golfplatz. Für Welpen, Kleinhunde und Hundesenioren gibt es ein umgebautes Hunde-E-Cart.
www.brandlhof.com

Golfclub Nationalpark Hohe Tauern, Mittersill
18 Loch, Par 70
Der Nationalpark Hohe Tauern, die Kitzbühler Alpen – und mittendrin der Kurs des GC Mittersill. Golferherz was willst du mehr! Wie wär´s also mal mit einer Golfrunde umringt von der imposanten Bergwelt in einem komplett flachen und einfach begehbaren Gelände? Aufgrund des außergewöhnlichen Salzachtal-Klimas können Sie im Herzen der Nationalpark-Region Hohe Tauern auf der Anlage des GC Mittersill vom Frühjahr bis in den späten Herbst aufteen. Ohne Stress und Hektik geht es hier von Green zu Green – vorbei an urigen Heustadeln, begleitet von einem kleinen Bach, der in einem wunderschönen Par 3-Inselgrün direkt vor der Clubhausterrasse endet. Egal ob Anfänger oder erfahrener Golfer, ob 9 Loch oder 18 Loch – die Anlage bietet jedem eine schöne Auszeit vom Alltag!
www.golfclub-mittersill.at

GOLF ALPIN CARD
Das SalzburgerLand und Tirol unter einem Golf-Dach! Wer seinen Golfurlaub in der Berg- und Seenwelt des SalzburgerLandes verbringt, dabei aber flexibel bleiben und nicht an einen Ort gebunden sein möchte, dem bietet sich die Golf Alpin Card geradezu an. Erhältlich ist sie in allen Partnerclubs, in den Golf Alpin-Hotels mit wahlweise fünf, vier oder drei Greenfees. Sie ist an sieben Tagen in der Woche gültig und auf das folgende Jahr übertragbar. Natürlich können Sie die Greenfees sowohl auf einem einzigen, als auch auf unterschiedlichen Plätzen einlösen.
www.golf-alpin.at

Kulinarische Genüsse
Doch was wäre ein perfekter Golfurlaub, wenn nicht das Drumherum auch vom Feinsten wäre? Die unterschiedlichen Genusswege der Via Culinaria bieten Ihnen unter der Patronanz von ‚Jahrhundert-Koch’ Eckart Witzigmann geschmackliche Abenteuer. Doch auch auf den Golfplätzen selbst und in den Partnerhotels kann man sich nach Lust und Laune am sogenannten 19. Loch verwöhnen lassen. Egal ob Ihnen gerade nach der rustikalen Almhütte oder dem Sterne-Restaurant am Seeufer ist.

DESTINATION BRISANTES BESONDERES EXTRAVAGANTES EXTRAGOLF GRUPPE IMPRESSUM PARTNER SITEMAP